Anzeige

Hennenbach

Hennenbach (umgangssprachlich: Henəba) ist ein Ansbacher Ortsteil und wurde vermutlich von einem Siedler mit dem Namen Hanno bzw. Henno gegründet. Erstmalige Erwähnung fand der Ort 1288.

Mit dem Gemeindeedikt bildete Hennenbach mit den Orten Egloffswinden, Fischhaus, Galgenmühle, Heimweg, Kammerforst, Katterbach, Obereichenbach, Pfaffengreuth, Rabenhof, Wengenstadt, Weinberg und Windmühle (bei Pfaffengreuth) eine politisch eigenständige Gemeinde. Erst im Zuge der bayerischen Gebietsreform 1972 wurde Hennenbach nach Ansbach eingemeindet.

Das Dorf liegt am Hennenbach, einem linken Zufluss der Fränkischen Rezat. Östlich von Hennenbach verläuft die Kreisstraße AN 2/AN 9 nach Weihenzell. Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Egloffswinden, Ansbach und Weinberg.

Öffentliche Einrichtungen

  • Kindergarten Lummerland (Hennenbach)
  • eine Grundschule Ansbach-Hennenbach
  • evangelisches Gemeindehaus
  • Feuerwehrhaus der FFW Hennenbach e.V.

Anzeige

Anzeige