Anzeige

Natur

Artenvielfalt auf dem Golfplatz

Ansbach, 18. August 2022 - Maßnahmen für mehr Artenvielfalt auf dem Gelände des Golfplatzes in Colmberg umsetzen, das war das Ziel der Vertreter des Golfclubs Ansbach, als sie sich an die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Ansbach wandten. Im Rahmen des Projektes ArtenLandkreis Ansbach wurde nun gemeinsam mit Andreas Bremm, Jugendleiter des GC Ansbach, ein Maßnahmenpaket erarbeitet und Schritt für Schritt umgesetzt. Zunächst wurde ein ca. 9.000 Quadratmeter großer Streuobstbestand, der nicht mehr zugänglich war, in…

Achtung hohe Waldbrandgefahr!

Ansbach, 11. August 2022 - Die hohen Temperaturen und zu geringe Niederschläge haben die Waldbrandgefahr in der Region stark ansteigen lassen. Laut dem Deutschen Wetterdienst wurde am Dienstag in Ansbach und Teilen Westmittelfrankens erneut die höchste Gefahrenstufe erreicht. „Weiterhin ausbleibende Niederschläge und der auffrischende mäßige Wind aus östlicher Richtung sorgen auch in den nächsten Tagen für eine anhaltend brisante Situation, die sich bei der zweithöchsten Warnstufe einpendelt“, erklärt Jochen Büschl, als für…

Jetzt noch anmelden fürs Gamping-Wochenende

Wassertrüdingen, 5. August 2022 - Für das vom 19. bis 21. August 2022 geplante Gamping (Gartenschau- Camping) Wochenende sind noch Plätze frei. An dem Wochenende bieten zahlreiche Vereine und Institutionen tagsüber ein vielfältiges Workshop- Programm im ehemaligen Gartenschaugelände und man hat zusätzlich die einmalige Möglichkeit das Wochenende dort zu Campen. Ein ausgewiesener Zeltplatz mit Toiletten steht zur Verfügung. Außerdem bietet das Team-Ackerschätze jeden Morgen die Möglichkeit einen Frühstückskorb zu bestellen…

Ziel: Erhalt eines einzigartigen Kulturraums

Ansbach, 29. Juli 2022 - Die Arbeiten des landkreisübergreifenden Naturschutzprojekts „chance.natur – Lebensraum Mittelfränkisches Altmühltal“ liegen im Zeitplan. Erste Ergebnisse der Planungen und Gutachten wurden nun bei einer Sitzung der „Projektbegleitenden Arbeitsgruppe“ vorgestellt. Ziel ist der Erhalt eines einzigartigen Kulturraums im Altmühltal von Colmberg im Landkreis Ansbach bis Trommetsheim im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit artenreichen Feucht- und Nasswiesen sowie Lebensräumen von hochgradig gefährdeten…

Blühpakt Bayern – Ansbach macht mit

Ansbach, 28. Juli 2022 - Die Stadt Ansbach erhielt zusammen mit 99 anderen Kommunen vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im März 2022 ein Starterkit als Starthilfe zur Anlage neuer Insektenlebensräume. Drei Flächen sind dafür vorgesehen, eine in der Uhlandstraße, eine an der Kreuzung Schalkhäuser Straße/Hohenzollernring und eine Fläche in der Bandelstraße. Der Blühpaktberater der Regierung von Mittelfranken, Herr Wolfgang Endres, hat für das bereits bestehende Konzept der Stadt Ansbach nach…

Anzeige

Kleine Ansbacher Klimaschützer ganz groß

Ansbach, 20. Juli 2022 - Unter dem Motto "fit, sicher und umweltfreundlich zur Schule" findet seit 2005 an Ansbacher Grundschulen und in mehreren Kindergärten das Projekt "Kleine Ansbacher Klimaschützer unterwegs" statt. Am 20. Juli 2022 wurden die teilnehmenden Schulen und Kitas geehrt. Stellvertretend für alle Kinder besuchten Stephan Wickerath, der für Klimaschutz und Stadtökologie der Stadt Ansbach zuständig ist, und Herr Oberbürgermeister Thomas Deffner die inklusive Montessori-Grundschule Ansbach Innerhalb des…

Baumspaziergang des Bund Naturschutz in Bayern e.V. am 28. Juli

Ansbach, 12. Juli 2022 - Unter dem Motto „Unter Bäumen ist's gut sein!“ lädt der Bund Naturschutz (BN) am Donnerstag, 28. Juli um 18.00 Uhr zu einem ökologischen Stadtspaziergang mit Landschaftsarchitektin Susanne Wolf ein. Bäume, so der BN in seiner Ankündigung, haben es in der Stadt schwer. Umkämpfter Raum, schwierige Standortbedingungen, Klimawandel, und dann das viele Laub! Für den BN viele Gründe, unter fachkundiger Führung genau hinzusehen und zu diskutieren. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am  Angletplatz in Ansbach.…

Ausstellung „Tatort Garten in Dinkelsbühl

Immer mehr zeigt sich ein Trend zu tristen und leblosen Gärten, stattdessen wäre es doch schöner auf den eigenen Grund und Boden Tieren und Pflanzen einen Platz zu geben und für Mensch und Tier einen Rückzugsort zu gestalten. So entsteht ganz unverhofft ein Blickfang, der zum Verweilen einlädt und Siedlungsräume könnten wieder Räume der Begegnung werden, wo Menschen gerne zu Fuß unterwegs sind, sich aufhalten und miteinander ins Gespräch kommen. Diese Erkenntnis soll den Besucher von „Tatort Garten“ motivieren, wieder mehr…

Wild-Bienen haben es schwer

Die Insekten werden immer weniger. Auch die Hälfte der Wild-Bienen in Deutschland stirbt aus. Woran liegt das? Es gibt immer mehr große Äcker mit Getreide. Es gibt viel Rasen ohne Unkraut. Blumen-Wiesen dagegen sind selten. Aber die Bienen brauchen Blumen und Unkraut für ihre Nahrung. Die Wild-Bienen sind für unser Obst und Gemüse ganz wichtig. Deshalb müssen wir sie schützen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten: Städte und Gemeinden können Blüh-Streifen und Hecken auf ihren Grund-Stücken anlegen.…

Private Gartentüren öffnen sich am »Tag der offenen Gartentür« im Landkreis Ansbach

Ansbach, 17. Juni 2022 - Am Sonntag, den 26. Juni 2022, findet bayernweit der „Tag der offenen Gartentür“ statt. Im Landkreis Ansbach werden an diesem Tag vier private Gärten jeweils von 10.00 bis 17.00 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Folgende Gärten nehmen teil: Obst- und Gartenbauverein PetersaurachAdresse: Jakob-Müller-Ring (Am Ziegendorfer Weiher), 91580 PetersaurachZu sehen ist ein im Jahr 2006 errichteter ca. 4100 m² großer Schaugarten, Obst-, Zier- und Wildgehölze, Bienenweidepflanzen, Themenbeete,…