Anzeige

Tier

Dinkelsbühl: Warum schreitet niemand ein?

Liest man seit dem vergangenen Pfingstwochenende 2024 häufiger im Gästebuch  oder bei facebook des Weißstorchs-Horsts auf dem Haus der Geschichte – dem alten Rathaus – von Dinkelsbühl. Dieser Horst lockt sogar Zuschauer aus der Antarktischen Forschungsstation der Neumayer-Station III an. Durch ein Schlechtwetter-Ereignis mit Regenschauern und Kälte verstarb bis auf einen Jungvogel die komplette Jahresbrut dieses Brutpaares. Die Situation im Gästebuch zeigte sich mitunter emotional "aufgeladen". Die Frage nach der…

Die haben einen Pferde-Vogel!

Herrieden, 17. Mai 2024 - Ihre Bio-Landwirtschaft samt Kutschfahrten betreiben die umtriebigen Naturschützer neben ihren Vollzeit-Jobs. Weil sie es wollen und Landwirtschaft lieben. Mit Fokus auf die Pferde und ihre Hühner, deren Eier sie direkt im Ort vermarkten, betreiben sie ein florierendes Familienunternehmen, in dem auch die 5 Kinder anpacken wollen. „Ohne unsere Kinder ginge das nicht“, so Jürgen. Alle haben ihre Bereiche, die sie gerne machen, und übernehmen die Verantwortung. Die eine kümmert sich lieber um…

1. Mai 2024 – Einsatz im Gemüsebeet

Bad Windsheim, 26. April 2024 - Ihr hoher Anteil an Stickstoff und Kalium macht Schafwolle zu einem wertvollen Pflanzendünger, zumal sie ihre Nährstoffe nur langsam freisetzt. Ein weiterer Vorteil: sie ist in der Lage, Wasser gut aufzunehmen. Am Tag der Museumstiere, 1. Mai, der im Freilandmuseum mit der Schafschur einhergeht, kann Schafwolle für den heimischen Garten erworben werden. Selbst bei der Schneckenabwehr soll Schafwolle wertvolle Dienste leisten und auch von Wühlmäusen heißt es, dass sie einen Bogen um…

Auf ‚Du und Du‘ mit der Kuh

Zandt/ Lichtenau, 25. April 2024 – Bei winterlichen Temperaturen läuteten Vertreterinnen und Vertreter der Regierung von Mittelfranken und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Ansbach gemeinsam die diesjährigen Aktiv-Wochen im „Programm Erlebnis Bauernhof“ ein. Zur Auftaktveranstaltung für ganz Mittelfranken waren zwei zweite Klassen der Grundschule Lichtenau auf dem Weidehof Appold in Zandt / Gemeinde Lichtenau gekommen. Die Aktiv-Wochen finden in diesem Jahr bayernweit erstmals im Frühling statt.…

Feuchtwanger Schüler starten Umweltinitiative mit Vogelnistkästen

Feuchtwangen, 27. März 2024 - Unter fachkundiger Anleitung haben Schüler der Mittelschule Feuchtwangen-Land eine nachhaltige Aktion gestartet. Mit tatkräftigen Einsatz haben die Jugendlichen mehrere neue Vogelnistkästen auf den städtischen Blühwiesen rund um das Schulgelände am Dr.-Hans-Güthlein-Weg aufgehängt. Die außergewöhnliche Unterrichtsstunde markiert dabei gleichzeitig auch den Auftakt einer Patenschaft auf längere Zeit der Mittelschule für die benachbarten Grünflächen der Stadt Feuchtwangen, wie zweiter…

Landkreis Ansbach will chance.natur mit bewährten Partnern umsetzen

Ansbach, 9. März 2024 - Gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Mittelfranken und dem Landesbund für Vogel- und Naturschutz will der Landkreis Ansbach das Wiesenbrüter-Schutzprojekt „chance.natur – Lebensraum Mittelfränkisches Altmühtal“ fortsetzen. „Ich freue mich, dass nach dem Ausstieg des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen eine neue Perspektive gefunden werden konnte. Es kann nun nahtlos an die bisher erarbeiteten Erkenntnisse angeknüpft werden“, sagte Landrat Dr. Jürgen Ludwig. Damit kann sich der Landkreis…

Frankenhöhe-Lamm: Am 8. März starten die Aktionswochen 2024

Ansbach, 1. März 2024 – Liebhaber von Lammfleisch wissen es: Immer drei Wochen vor dem Osterwochenende starten die Frankenhöhe-Lamm-Aktionswochen. Vier Wochen lang bieten dann Gasthäuser, Metzger und Betreiber von Bauernläden Leckeres vom Lamm. Initiiert vom Landschaftspflegeverband (LPV) Mittelfranken, unterstützt vom Bezirk und vom Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, haben Hüteschäfer, Metzger, Wirte und Ladenbesitzer aus dem Naturpark Frankenhöhe, flankiert von weiteren Partnern, vor etlichen Jahren zu…

Mit Digitalisierung zu einer sauberen Stadt

Feuchtwangen, 29. Februar 2024 - Um die Sauberkeit innerhalb der Stadt zu verbessern und gleichzeitig einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, setzt die Stadt Feuchtwangen ab sofort auf ein digitales Meldesystem. Sämtliche Spender für Hundekotbeutel samt zugehörigen Mülleimer im Feuchtwanger Stadtgebiet sind hierfür seit Kurzem mit einem eigenen QR-Code ausgestattet. Über diesen Code können die Bürgerinnen und Bürger nun direkt vor Ort mit ihrem Handy die jeweilige Station digital melden, wenn der Spender mit…

Bürgerstiftung unterstützt lokale Gemeinschaftsprojekte

Feuchtwangen, 12. Februar 2023 - Die Bürgerstiftung Feuchtwangen setzt sich erneut für die Förderung lokaler Gemeinschaftsprojekte ein und vergab nun Spenden in Höhe von jeweils 1.000 Euro an das städtische Jugendbüro sowie an den örtlichen Tierschutzverein Feuchtwangen und Umgebung e.V. Im städtischen Jugendbüro arbeite das engagierte Team rund um Stadtjugendpfleger Thomas Hartnagel aktuell daran, ein neues Angebot der offenen Jugendarbeit in Feuchtwangen aufzubauen. Unter dem Motto „Lieber gemeinsam statt einsam“ wolle…

Warten auf die ersten Bewohner/Brutröhren für Steinkäuze angebracht

Großhabersdorf, 4. Januar 2024 - Gespanntes Warten auf die ersten Bewohner: Östlich vom Großhabersdorfer Ortsteil Schwaighausen im Landkreis Fürth hängen seit ein paar Tagen Brutröhren für Steinkäuze. Die Eulen sind in Bayern vom Aussterben bedroht – Schuld daran sind verschwundene Lebensräume wie beispielsweise alte Streuobstwiesen und knappere Nahrungsangebote. Der Wunsch etwas in Sachen Artenschutz zu machen, kam aus den Reihen des Umweltausschusses im Gemeinderat von Großhabersdorf. Anja Goth und Simone Vogel vom Amt…