Anzeige

Anzeige

Kammerforst

Kammerforst (umgangssprachlich: Kaməʳfūəscht) ist ein Ansbacher Ortsteil, der 1294 erstmals als Cammerforst Erwähnung fand. Man geht heute davon aus, dass Kammerforst ein Rodungsort aus dem 10. Jahrhundert ist, auf dessen Fläche ein ursprünglich dem Stift St. Gumbertus gehörender Wald stand. Bis zur bayerischen Gebietsreform im Jahr 1972 gehörte der Ort zur ehemals selbständigen Gemeinde Hennenbach.

Kammerforst liegt an der Kreisstraße ANs 2 (AN 9), die von Ansbach nach Weihenzell führt.

Im Ort existiert ein beliebtes Ausflugslokal, die Pizzeria Italia Kammerforst, mit angeschlossenem Biergarten.