Anzeige

Katterbach

Katterbach (umgangssprachlich: Kadəʳba) ist eine Ansbacher Ortsteil, der 1303 als Katerbach erstmals Erwähnung fand. Bis zur bayerischen Gebietsreform 1972 gehörte der Ort zur ehemals selbständigen Gemeinde Hennenbach.

Durch Katterbach führt die B14 von Ansbach Richtung Nürnberg. Vereinzelt führen Fahrten der Ansbacher Buslinie 751 von Montag bis Freitag über Katterbach in den Petersauracher Ortsteil Vestenberg.

In den Medien wird überKatterbach meist in Zusammenhang mit den dort stationierten US-Soldaten berichtet. Hierbei handelt es sich um die 12. Heeresfliegerbrigade der 1. US-Infanteriedivision. Erst im Jahr 2012 wurde der Standort von Seiten des US-Militärs bestätigt und man investierte fast 50 Millionen Euro in die Modernisierung und den Ausbau eines Versorgungszentrums, z. B. in Form eines Einkaufszentrums, Postamt und weiteren Wohnhäusern auf dem Gebiet des ehemaligen Truppenübungsplatzes Urlas. 

Die Ansbacher Bürgerinitiative „Etz langt’s!“ wehrt sich gegen dieses Vorhaben und will auch einen Rückzug der amerikanischen Soldaten und Auflösung der Kaserne zur Diskussion bringen. Zur Erörterung der Problematik und möglichen Kompromissfindung besteht eine eigene Fluglärmkommission.

 

Anzeige

Anzeige