Anzeige

Weinberg

Die Einöde Weinberg (umgangssprachlich: Waiberch), die erstmals 1732 als Weinberg Erwähnung fand und im frühen 16. Jahrhundert als tatsächlicher Weinberg angelegt wurde, ist gemeinsam mit der nach dem 2. Weltkrieg angelegten Siedlung ein Ansbacher Ortsteil.

Wurde die Siedlung bereits 1963 nach Ansbach eingemeindet, folgte die Einöde, die zuvor noch zu Hennenbach gerechnet wurde, erst im Jahr 1972 der bayerischen Gebietsreform. Heute ist der Ortsteil mit der Stadt Ansbach zusammengewachsen.

Eine Gemeindeverbindungsstraße führt zur Staatsstraße 2255.

Anzeige

Anzeige