Anzeige

Eyb

Eyb (umgangssprachlich: Aib) ist Ansbacher ein Ortsteil. Erstmalige Erwähnung fand der Ort 1221 als Iwe. Vormals war Eyb eine eigenständige Gemeinde (mit den Orten Aumühle, Kaltengreuth, Pfaffengreuth, Schockenmühle, Untereichenbach und Untereichenbacher Mühle) – erst im Zuge der Gebietsreform wurde die Ortschaft 1970 nach Ansbach eingemeindet.

Noch heute ist es der Stammsitz des fränkischen Adelsgeschlechts derer von Eyb. Bedeutendes Baudenkmal ist die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Lambertus.

Im Industriegebiet Eyb gibt es eine Ansiedlung zahlreicher Firmen, u. a. Kaiser Bürotechnik oder die Hydrometer GmbH, die dort ihren Hauptsitz unterhält.

Unmittelbar östlich des Pfarrdorfs mündet der Eichenbach als linker Zufluss in die Fränkische Rezat. Die Staatsstraße 2223 führt nach Ansbach und Alberndorf. Die Kreisstraße AN 3 führt zur B13. Gemeindeverbindungsstraßen führen nach Kaltengreuth und Untereichenbach.

 

Anzeige

Anzeige