Anzeige

Bachwoche

Die Bachwoche Ansbach ist ein alle zwei Jahre stattfindendes Musikfestival, das dem Leben und Werk Johann Sebastian Bachs verpflichtet ist. Es ist das älteste, an einem gleichbleibenden Ort stattfindende und die Musik Bachs in den Mittelpunkt stellende Musikfest. Die erste Bachwoche fand 1947 statt, dies allerdings noch auf Schloss Weißenstein im oberfränkischen Pommersfelden.

Seit 1948 ist die Ansbach Stadt offizieller Veranstalter, u. a. mit Spielorten in Orangerie, Schloss, St. Johannis und St. Gumbertus. Von Beginn an unterstützt der Verein der Freunde der Bachwoche das Musikereignis, zu dem weltbekannte Künstler wie Yehudi Menuhin oder Mstislaw Rostropowitsch die Markgrafenstadt besuchten. Zudem gibt es einen Stifterverein Bachwoche. Weitere Förderung erfährt die Veranstaltung durch den Stifterverein Bachwoche.

Von 2001 bis 2005 war Dr. Lotte Thaler die künstlerische Leiterin, seit Frühjahr 2006 ist Dr. Andreas Bomba Geschäftsführer und Intendant. Veranstalter ist die Bachwoche GmbH.

2013 kamen zu insgesamt 39 Veranstaltungen rund 20.000 Besucher, was einer Auslastung von über 85 % entspricht.

Kontakt: Homepage

Anzeige

Anzeige