Anzeige

Skulpturenmeile

Eine Kunstausstellung der besonderen Art findet in Ansbach statt: Die „Ansbacher Skulpturenmeile“ zeigt moderne Kunst im öffentlichen Raum. Dazu stellt jeweils ein ausgewählter Künstler/in seine Werke von Ende Juni bis Ende September in den ungeraden Jahren  zur Verfügung. Die nächste Skulpturenmeile findet im Sommer 2019 statt.

Der Anfang…

war im Jahr 2003, anlässlich eines zehnjährigen Jubiläums des bekannten Pferdeplastik „Anscavallo“ auf dem Schlossplatz in Ansbach. Das war eine Ausstellung mit Skulpturen von Prof. (h.c.) Jürgen Goertz unter dem Titel „Ansbach beflügelt…“. Im Jahr 2004 stellten Thomas Röthel und Bettina Schlüsselburg aus Mitteldachstetten aus, ein Künstlerpaar mit Nähe zu Ansbach. Im darauf folgendem Jahr wurde die Skulpturenmeile mit Werken von Claude Viseux bestückt und 2006 mit Bronzeplastiken von Walter Kopp. 2007 waren Großplastiken des Schweizer Bildhauers Kurt Laurenz Metzler zu sehen. Ein Jahr später ging es mit den Skulpturen des Schweizer Künstlers Quirin Mayer weiter.

Seit 2009 im Zwei-Jahres-Rythmus

2009: Werke des Künstlers Ernst Steinacker

2011: Werke aus Bronze und Marmor des Bildhauers Rolf Szymanski

2013: Werke mit dem Titel „Der Künstler Kaspar Hauser“ des Nürnberger Kunstprofessors Ottmar Hörl

2015: Werke des Bildhauer Dietrich Klinge unter dem Titel „Orte“

Skulpturenmeile aktuell

Antje Tesche-Mentzen zeigt „Mensch und Mythos“ vom 13. Juli bis Oktober 2019

Bei der 12. Skulpturenmeile im Sommer 2019 dürfen wir uns auf die Werke der Künstlerin Antje Tesche-Mentzen freuen. Unter dem Motto „Mensch und Mythos“ freut sie sich besonders auf den Hofgarten. Am dortigen Brunnen werden gleich vier ihrer großen Bronze-Skulpturen zu bestaunen sein.

Anzeige

Anzeige