Anzeige

Ansbacher Weihnachtsmarkt

Der Ansbacher Weihnachtsmarkt findet seit etwa 1800 jährlich in der Vorweihnachtszeit statt. Seit 1983 hat der Weihnachtsmarkt seinen Standort auf dem Martin-Luther-Platz. Seit 2019 heißt er „Fränkischer Weihnachtsmarkt Ansbach“.

Vor der Kulisse der Johanniskirche und dem beleuchteten Stadthaus bieten rund 40 weihnachtlich dekorierte Buden vorwiegend regionales Kunstgewerbe, Geschenkartikel, Spielwaren, fränkische Lebkuchen, Imbiss und winterliche Getränke (Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, etc.) an.

Parallel zum Weihnachtsmarkt gibt es eine Weihnachtsausstellung im Stadthaus, in der handgefertigter Weihnachtsschmuck zu erwerben ist.

Im Jahr 2009 ist der angrenzende Montgelas-Platz als zusätzlicher Standort des Weihnachtsmarktes hinzu gekommen. Hatte zuvor die Stadt selbst den Markt organisiert, übernahm von 1991 bis 1999 die Werbegemeinschaft Citykauf die Ausrichtung. Von 1999 bis 2012 wurde der Weihnachtsmarkt dann von PRO City Ansbach organisiert. Seit 2013 übernimmt das Citymarketing Ansbach die Vorbereitung und Durchführung.

Kontakt: Homepage der Standbetreiber

Daneben gibt es auch in den Ansbacher Ortsteilen Schalkhausen und Brodswinden einen schönen kleinen Weihnachtsmarkt.

Anzeige

Anzeige