Anzeige

Promenaden-Kiosk

Der sogenannte Promenaden-Kiosk ist ein historischer etwa 7qm großer Pavillon aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, der einst vor dem Ansbacher Amtsgericht in der Nähe des Neuen Alexander Tores stand.

Im Zuge der Stauraumkanalsanierung und Neugestaltung der Promenade wurde der Kiosk ab Januar 2012 in einem Holzkorsett im Bauhof zwischengelagert. Nach Rückkehr soll der neue Standort zwischen Maximilianstraße und Alter Poststraße liegen.

Ende Januar 2022 kehrte der historische Pavillon auf die Promenade, wenige Meter westlich des ursprünglichen Standorts, zurück. Nun ist auch der Innenausbau abgeschlossen und der historische Pavillon kann mit dem neuen „Kleinsten Café Ansbachs“ mit Leben gefüllt werden.

Der Pavillion diente jahrzehntelang als Zeitungskiosk. Die letzte Eigentümerin war Frieda Kleemann, die sich Ende der 1980er Jahre zur Ruhe setzte. Nach einer Zeit des Leerstandes diente der Pavillion ab 1990 als Döner Imbiss, was schließlich auch eine Anbindung an Wasser und Kanal nötig machte.

 

Anzeige

Anzeige