Anzeige

Thomas Deffner

Thomas Deffner

Thomas Deffner (*1966), evangelisch, hat seinen Studienabschluss an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Hof gemacht, ist als Diplom-Verwaltungswirt (FH) beim Landratsamt Ansbach tätig und leitet dort das Bauamt.

Gewerbliche Bauvorhaben und Bebauungspläne im Landkreis sowie die regionale und überregionale Wasserversorgung und die kommunalen Haushalte gehörten hier zu seinen Aufgaben.

Geboren und aufgewachsen ist Deffner in Ansbach. Sein Vater Helmut Deffner war Lehrer an der Wald- und Rektor an der Güllschule, die Mutter Sibylle Deffner Konrektorin an der Weinbergschule. Die Drogerie Deffner in der Endresstraße gehörte seinen Vorfahren.

Thomas Deffner ist verheiratet mit der Dipl.-Betriebswirtin (FH) Birgit Rosner und Vater einer gemeinsamen Tochter.

Deffner ist passionierter Jäger und hat bereits vor seinem Studium kurzzeitig als Waldarbeiter bei der Bayerischen Staatsforstverwaltung gearbeitet.

Seinen zweijährigen Wehrdienst hat Deffner seinerzeit bei den Gebirgsjägern in Mittenwald abgeleistet. Jetzt ist er ehrenamtlicher Reserveoffizier in der Koordination von Katastrophenschutzeinsätzen der Bundeswehr.

Seit 1985 ist Deffner Mitglied der CSU und seit dem 1. Mai 2002 Mitglied des Ansbacher Stadtrats. Dort ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion. Seit der Kommunalwahl 2008 war er bis 2020 Bürgermeister der Stadt Ansbach. Er war 2014 Oberbürgermeister-Kandidat der CSU, unterlag jedoch in der Stichwahl der damaligen Amtsinhaberin Carda Seidel.

Bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 erzielte Deffner im ersten Wahlgang 36,1 % der Wählerstimmen, Carda Seidel lediglich 31,4 %. Die Stichwahl am 29. März 2020 konnte Deffner deutlich mit 62,3 % (Seidel: 37,7 %) der Stimmen für sich entscheiden. Aufgrund der Corona-Krise fand diese Stichwahl als reine Briefwahl statt. Von den 32.551 Wahlberechtigten in der Stadt Ansbach haben sich 18.550 an der Kommunalwahl 2020 beteiligt.

Seit dem 1. Mai 2020 ist Thomas Deffner Oberbürgermeister der Stadt Ansbach, erstmals seit 30 Jahren wieder gestellt von der Union, und somit Vorsitzender des neu gewählten Ansbacher Stadtrats, dessen Amtsperiode ebenfalls am 1. Mai 2020 startet.

Anzeige

Seine Stellvertreter, der 1. Bürgermeister und der 2. Bürgermeister, sowie die weiteren Stellvertreter werden in der konstituierenden Stadtratssitzung am 5. Mai 2020 gewählt.

Anzeige

Anzeige