Anzeige

Anzeige

Schnitzleinhaus

Das sogenannte Schnitzleinhaus befindet sich am Ansbacher Kaspar-Hauser-Platz und beherbergt heute das Markgrafen-Museum. Es handelt sich dabei um einen dreigeschossigen Walmdachbau mit Zwerchhaus, im Kern aus dem 16. /17. Jahrhundert mit Umbauten aus dem 18. Jahrhundert. Ein steinernes Wappen über dem Haupteingang verweist auf den Namen.

Hier befand sich einst die markgräfliche Obereinnehmerei, zu welcher auch das dreigeschossige Rückgebäude, der rückwärtige Achteckturm mit hölzerner Wendeltreppe ebenso wie das verbindende Nebengebäude als ein zweigeschossiger Satteldachbau mit einem Obergeschoss aus Fachwerk (18./19. Jahrhundert) gehörte.