Anzeige

LesArt

Die LesArt ist eine seit 1997 veranstaltete Lesereihe unter Beteiligung mehrerer Städte, die alljährlich in der ersten Woche nach den bayerischen Herbstferien stattfindet. Dabei bringen die Fränkischen Literaturtage die namhaftesten deutschsprachigen Autoren nach Ansbach. Das Konzept beabsichtigt, vom politischen Sachbuch über Belletristik, Lyrik, Satire bis zum Kinderbuch für alle Leserschichten lebende Autoren mit ihren aktuellen Büchern vorzustellen.

Hochwertige zeitgenössische Literatur auf den Punkt gebracht, das ist zum Markenzeichen des Literaturfestivals LesArt geworden, das in Ansbach seit 1997 jedes Jahr Anfang November stattfindet.

Die fränkischen Literaturtage werden seit 1999 in eigener Regie der Kommunen organisiert. Eine Rechnung, die aufgeht: Die LesArt der Partnerstädte Ansbach, Lauf, Schwabach ist ein wichtiges Kulturereignis der gesamten Region.

Das einwöchige Literaturfest ist bekannt dafür, dass man Autorinnen und Autoren nicht nur hören, sondern auch mit ihnen ins Gespräch kommen kann.
Mehr als 100 renommierte, meist vielfach ausgezeichnete Literaten waren allein in der Markgrafenstadt zu Gast, darunter so bekannte Namen wie Herta Müller, Hilde Domin, Frido Mann, Eva und Robert Menasse, Arnold Stadler, Antje Stelling, Jan Wagner, Frank Witzel, Natascha Wodin, Wolf Wondratschek sowie beliebte Bestsellerautoren u.a. Alex Capus, Axel Hacke, Vea Kaiser und Jörg Maurer.

Das Festival bietet regelmäßig eine Plattform für herausragende Neuentdeckungen. So folgten bereits die Bachmann-Preisträgerinnen Sharon Dodua Otoo und Tanja Maljartschuk der Einladung nach Ansbach, außerdem stellten Katharina Adler und Alena Schröder einem begeisterten Publikum ihre vielbeachteten Debüts vor. Auch Schullesungen werden seit vielen Jahren erfolgreich im Rahmen der LesArt als Kooperation angeboten.

Das ausführliche Programm mit weiteren Informationen zur 26. Ansbacher LesArt (6. bis 13. November 2022) erscheint im Herbst 2022.

Die LesArt wird veranstaltet von der Stadt Ansbach in Zusammenarbeit mit Kulturforum Ansbach e.V.

Gefördert durch: Bayern liest, Bezirk Mittelfranken, VR-Bank Mittelfranken West, Kunsthaus Reitbahn 3 und Kulturforum Ansbach e.V.

Die im Frühjahr stattfindende LeseLust hingegen stellt das literarische Spektrum Frankens in den Mittelpunkt.

Anzeige

Anzeige