Anzeige

Karl-Burkhardt-Platz

Der Karl-Burkhardt-Platz, auch kleiner Schlossplatz genannt, liegt am Ende der Straße des Johann-Sebastian-Bach-Platzes und ist rund 1800 qm groß. Er trägt seit Ende 2007 den Namen in Anerkennung der Lebensleistung von Karl Burkhardt.

Am südlichen Rand, im Schatten der Schlosstore, befindet sich seit 1991 das Simon-Marius-Denkmal. Seit 15. Juli 2000 gibt es unmittelbar daneben einen von Klaus Goth entworfenen Brunnen mit Wasserspeier, einem Becken in Form eines Schiffes und aufragenden Granitsäulen.

Man kann an der 7,5 Meter langen und 4 Meter breiten Brunnengestaltung die drei Ansbacher Wappenfische entdecken. Der zwischen zwei Säulen verlaufende Wasservorhang liegt genau in der Achse der Neustadt.

Anzeige

Anzeige