Anzeige

Ausgefallene Showeinlagen verzaubern die Spendengala der Sparkasse Ansbach

Neben Froschkönig und Hausmeister Schorsch, stehen auch die Spendenempfänger im Mittelpunkt

Im Jahr 2018 hat die Sparkasse insgesamt 200.000 Euro aus dem Reinertrag von „PS-Sparen und Gewinnen“ an Vereine, Ämter und Einrichtungen gespendet. Allein 31.000 Euro davon gingen am gestrigen Donnerstagnachmittag (13. Dezember 2018) in lockerer Atmosphäre an den Mann bzw. an die Frau.

„Finanzen sind nicht alles, aber mit unseren Spenden möchten wir eine Kleinigkeit zurückgeben, sozusagen auch Hilfe zu Selbsthilfe“, so Moderator und Vorstandsvorsitzender Werner Frieß der Sparkasse Ansbach. In einem neuen Format wollte diese nun die verbliebenen 31.000 Euro spenden. In die Kammerkneipe wurden deswegen ausgewählte Vertreter von Vereinen, Ämtern und Einrichtungen eingeladen. In kleiner Runde, bei rot gedämmten Licht, konnte die Spendengala dann beginnen.

… zeigt auch beim Moderieren eine gute Figur!
Vorstandsvorsitzender Werner Frieß …

 

 

 

 

 

 

 

Hausmeister „Schorsch“ beim Durchfegen

Hausmeisterlich

Nach einer kurzen Begrüßung las Werner Frieß, klar er ist ja Banker, eine sehr mathematisch angehauchte Weihnachtsgeschichte vor, die belegte, warum es den Weihnachtsmann nun wirklich nicht geben kann.  Bald darauf wurde Werner Frieß aber jäh unterbrochen, von Hausmeister Schorsch, gespielt von Thorsten Siebenhaar. Dieser ermahnte die Zuschauer „bitte nicht zu krümeln“ und machte in der Kammerkneipe schon mal besenrein. Währenddessen schaute der Hausmeister sich in Publikum um, wen er denn alles kennen könnte. Und das waren einige! Nichts und Niemand, wozu oder zu dem er nicht einen locken Spruch auf den Lippen hatte, bis er sich (… und Achtung, diesen Witz machen nun wir) wieder verkrümelte.

Danach konnten sich die Gäste erst mal bei einem Kaffee und leckeren kleinen Bratäpfeln sowie Apfelstrudel mit köstlicher warmer Vanillesoße erholen und tauschten sich aus über die Kurzweiligkeit der Einlagen.

Froschköniglich

Werner Frieß wäre dann zur Übergabe der 31.000 Euro an 40 Vereine übergegangen, wäre da nicht von hinter dem Sofa aus dem Brunnen sozusagen ein Froschkönig erschienen. Frosch und Frieß – eine herrliche Alliteration wie wir finden – überreichten nun gemeinschaftlich die goldenen Umschläge an die einzeln vom Froschkönig aufgequakten Vereine.

Aus drei Lostöpfen wurden von den drei Regionalbereichsleitern der Sparkasse dann nochmals Spendengewinner gezogen. Die glücklichen Gewinner waren im Bereich des östlichen Landkreises das BRK Petersaurach, des westlichen Landkreises der Förderverein St. Jakob aus Rothenburg ob der Tauber und des südlichen Landkreises der Gesangsverein Geilsheim e. V. Und sie durften dann auch noch mal eine separate Runde mit dem Froschkönig kuscheln, bevor die Veranstaltung offiziell beendet war, und bei einem lockeren Zusammensein in der Kammerkneipe noch gänzlich ausklingen sollte.

Von links: Gesangsverein Geilsheim e. V., Froschkönig 🐸, Werner Frieß, Förderverein St. Jakob und BRK Bereitschaft Petersaurach

Witzig und wichtig

Charmant und gewohnt frech hat Thorsten Siebenhaar in seiner Doppelrolle die Veranstaltung mitmoderiert.

Wichtig: 31.000 Euro Spenden wurden an Vereine aus Stadt und Landkreis Ansbach übergeben. Ein respektabler Wert und zugleich eine Wertschätzung des Ehrenamtes.

Ein sehr schöner Ausklang für das Jahr 2018!

Und jetzt nochmal alle Vereine und glücklichen Spendenempfänger von gestern im Überblick:

  • Lauftreff Ansbach-Nord e. V.
  • Stadt Ansbach, Amt für Kultur und Touristik
  • Eisenbahner Sportverein Ansbach/Eyb e. V.
  • Motosportclub Ansbach u. Umgebung
  • Förderkreis der Handballfreunde Ansbach e. V.
  • Stadtkapelle Heilsbronn e. V.
  • Heilsbronner Musikanten e. V.
  • BRK Bereitschaft Heilsbronn
  • BRK Bereitschaft Petersaurach
  • Förderverein Grundschule Weihenzell
  • Kinderbildungszentrum Sachsen b. Ansbach
  • Ortsvereinigung der Förderer und Helfer des THW Ansbach e. V.
  • Fränkische Landeszeitung FLZ-Leser helfen
  • Schülercafé Timeout
  • Förderverein St. Jakob Rothenburg
  • Motorsportclub Schillingsfürst-Frankenhöhe im ADAC e. V.
  • Kulturförderverein Schloss Schillingsfürst e. V.
  • Gemeinde Aurach
  • Dorfjugend Oberdachstetten e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr Lehrberg e. V.
  • Kunst- u. Kulturverein Aug und Ohr Leutershausen e. V.
  • Verein zur Förderung von geistlichem Gemeindeaufbau, Mission u. Sozialwesen e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr Schillingsfürst e. V.
  • Kleinkunstbühne Alte Seilerei Herrieden e. V.
  • Kath. Kirchenstiftung Rothenburg
  • Evang.-Luth. Kirchengemeinde Oberampfrach
  • Sektion Dinkelsbühl des Deutschen Alpenvereins e. V.
  • Schützenverein Einigkeit 1992 e. V. Bechhofen
  • Radfahrerverein Adler Bechhofen e. V.
  • Historischer Verein Alt-Dinkelsbühl e. V.
  • Gesangverein Geilsheim e. V.
  • Förderverein Orgel St. Johannis Aufkirchen
  • Evang. Verein für Gemeindediakonie e. V. Feuchtwangen
  • Kinder- u. Familienzentrum der Lebenshilfe Ansbach e. V.
  • Johann-Sebastian-Bach Gymnasium Windsbach
  • Feuerwehrverein Neuendettelsau e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Windsbach 1868 e. V.
  • Ansbacher Kammerspiele e. V.
  • Evang.-Luth. Kirchengemeinde Unterschwaningen
  • Fußballclub Heide Königshofen e. V.

Anzeige