Anzeige

Stadt Ansbach nimmt Verkehrssmileys in Betrieb

Ansbach – Passend zum Schulstart nimmt die Stadt Ansbach fünf sogenannte Verkehrssmileys, also Geschwindigkeitsanzeigetafeln, in Betrieb. Ziel ist es, die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer für die eigene Geschwindigkeit zu sensibilisieren, damit die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit eingehalten und die Sicherheit für alle verbessert wird.

Als erste Standorte für die Verkehrsmileys wurden zum Start ins neue Schuljahr Tempo 30-Zonen vor Grundschulen, wie an der Karolinenschule oder der Friedrich-Güll-Schule, ausgewählt. Weitere Standorte sollen folgen. In den kommenden Tagen bittet die Stadt Ansbach alle Autofahrerinnen und –fahrer besonders auf Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr zu achten, da viele erst noch den Schulweg oder einen neuen Weg lernen müssen.

Quelle: Pressemitteilung, Stadt Ansbach

Anzeige