Anzeige

Michael Christof konnte sein 25-jähriges Dienstjubiläum beim Bezirk Mittelfranken feiern

Ansbach – 30. September 2022 – Michael Christof, engagierter IT-Spezialist beim Bezirk Mittelfranken, konnte jüngst sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Dazu gratulierte ihm die Direktorin der Bezirksverwaltung, Manuela Eppe-Sturm, und bedankte sich für die langjährige Treue.

„Die IT ist das Herzstück, ohne IT funktioniert nichts“, so die Direktorin. Michael Christof absolvierte beim ehemaligen Telekom-Ausrüster Alcatel SEL am Standort Gunzenhausen 1986 bis 1988 eine Ausbildung zum Industriekaufmann. 1991 leistete der gebürtige Stuttgarter seinen Grundwehrdienst ab, bei der Truppe war er ebenfalls im IT-Bereich eingesetzt. Ab 1994 arbeitete Michael Christof, der in Gunzenhausen lebt, dann als Netzwerkadministrator weiter in seinem Ausbildungsbetrieb. Als Anwendungsbetreuer im IT-Referat trat er 1998 in den Dienst des Bezirks Mittelfranken ein. Seit 2014 ist Michael Christof beim Bezirk als IT-Fachanalyst tätig. Dem rasanten Wandel der Technik ist er mit konsequenter Weiterbildung begegnet. Michael Christofs Dienstsitz sind die Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf. Als Service-Operation-Team-Manager obliegt ihm die fachliche Führung von insgesamt fünf Mitarbeitenden. Mit seinem Team sorgt der Dienstjubilar nicht nur an den Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf für einen reibungslosen Ablauf der IT-Systeme, sondern auch beim Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim, an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl, an der Robert-Limpert-Berufsschule in Ansbach, an der Maschinenbauschule Ansbach und an der Ansbacher Außenstelle des Berufsbildungswerkes Hören, Sprache, Lernen.

Info: Bezirk Mittelfranken

Anzeige