Anzeige

Freibäder und Badeseen im Landkreis Ansbach

Ein Sprung ins kühle Nass... aber wo?

Auch wenn wir von den Temperaturen in den letzten Wochen nicht richtig verwöhnt worden sind, jetzt scheint der Sommer ein Einsehen zu haben und ist zumindest mal zu Besuch. Wir sind also zuversichtlich: die Badesaison wird kommen! Aus diesem Grund stellen wir euch die Freibäder und Badeseen in der Region vor – schwimmt doch dieses Jahr mal etwas abseits vom Strom und entdeckt was Neues!

⛱🌊☀⛱🌊☀⛱🌊☀⛱🌊☀⛱🌊☀⛱🌊☀

Ansbach

Aquella: Den Sommer genießt man mitten in der Stadt – Spaß und Erholung für Klein wie Groß garantiert. Ein großzügiges Mehrzweckbecken, ein attraktives Nichtschwimmerbecken mit zwei Rutschen sowie der neu gestaltete Kinderbereich mit Wasserspielplatz und Kinderplanschbecken sorgen für Spaß. Springturm, Kletterwand und Slackline sind eher was für die Abenteuerlustigen. Für die kleineren Gäste gibt es einen Abenteuer- und Matschspielplatz. Auch verschiedene Ballsportanlagen (Fußball, Basketball und Beachvolleyball) sind nahe der Liegewiese zu finden.Diese sowie die  gemütlichen Strandkörbe am Beckenrand und der eigene Biergarten garantieren ein lauschiges Plätzchen für Jeden.

Bechhofen

Krummweiher: Im Herzen von Mittelfranken,  ca. 500 m vom kleinen Dorf Königshofen a.d. Heide entfernt, liegt der Krummweiher. Dieser ist ein fließendes Gewässer, naturnah und wunderschön gelegen. Eine große Liegewiese und regelmäßig stattfindende Proben zur Wasserqualität machen den Badespaß vollkommen.

Binzwangen

Badeweiher und Kneippanlage: Der idyllisch gelegene Badeweiher und die Kneippanlage in Binzwangen versprechen Badespaß für Groß und Klein, mit einigen schattigen Plätzen dank vielen Bäumen. Spaß für die Kleinen bieten Piratenschiff und Ritterburg mit Hängebrücke.

Burgoberbach

Badeweiher in Niederoberbach: Vom Alltag abschalten und die Seele baumeln lassen. Das kann man gut am öffentlichen Naturbadeweiher in Niederoberbach. Hier kann man sogar noch was für die Gesundheit und Fitness tun. Duschen, Umkleiden und WCs gibt es vor Ort.

Colmberg

Naturfreibad Colmberg: Planschen mit Blick auf die Colmberger Burg ist nur am Naturfreibad möglich. Für eine gute Wasserqualität sorgt eine Quelle im angrenzenden Mischwald. Flachwasserzone und die Liegewiese mit vielen Bäumen und Spielgeräten für die kleinen Wasserratten vervollständigen das Angebot.

Crailsheim

Degenbachstausee bei Crailsheim: Der Stausee am Degenbach Nr. 2, östlich von Jagstheim, ist von Mai bis September nutzbar. Eine Wasserfläche von 7 ha, kostenfreie Parkplätze, Duschen, WCs, Umkleiden, Kiosk, Spielgeräte, Grillstellen und ein Beachvolleyballfeld bieten ein rundum Paket für alle Badegäste. Für Nichtschwimmer ist ein Bereich abgegrenzt. Der Einstieg wird mit einem Sandstrand erleichtert.

Freibad Maulachta: An der Badwiesen 1 und 2 befindet sich ein Sportbecken wie auch Wasserrutschen, Planschbecken und Nichtschwimmerbecken. Außerdem gibt es Sprungeinrichtung bis 5 Meter Höhe. Das klingt nach Spaß. Öffnungszeiten außerhalb der Ferien: Mo.-Fr. 12 – 20 Uhr, Wochenende und Feiertage: 10 bis 20 Uhr. Während der Ferien: Mo.-Fr. 10-20.30 Uhr, Wochenende + Feiertage 9 bis 20.30 Uhr, Frühschwimmen: 8-10 Uhr

Freibad Goldbach: Zu finden an der Goldbacher Hauptstr. 115. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. (bei gutem Wetter) 14 bis 19 Uhr, Samstag (bei gutem Wetter) 13 bis 19 Uhr, Sonntag (bei gutem Wetter) 11 bis 19 Uhr, Frühschwimmen mittwochs (Juli und August) 9.30 bis 11 Uhr, Schlecht-Wetter-Schwimmen (täglich) 16.30 bis 18 Uhr. In den Schulferien: Mo.-Fr. (bei gutem Wetter) 13 bis 19 Uhr, Samstag (bei gutem Wetter) 13 bis 19 Uhr, Sonntag (bei gutem Wetter) 11 bis 19 Uhr, Frühschwimmen mittwochs (Juli und August) 9.30 bis 11 Uhr, Schlecht-Wetter-Schwimmen (täglich) 16.30 bis 18 Uhr

Dinkelsbühl

Wörnitzstrandbad | Foto: Stadt Dinkelsbühl

Wörnitzstrandbad – Flussbad: Am Bleichweg 2 befindet sich das letzte Flussbad in Bayern mit einer großen Liegewiese mit Spielbereich. Zudem hat der Besucher von dort einen tollen Blick direkt auf die Dinkelsbühler Altstadt. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 19 Uhr. Ist das Freibad bis 14 Uhr nicht geöffnet, bleibt es an diesem Tag geschlossen.

Dombühl

Naturerlebnisbad: An der Köllenbergstraße kann man gesundes Baden und sportliches Schwimmen in biologisch gereinigtem Wasser (50 m Becken) verbinden. Zudem gibt es einen großzügig angelegter Kinderbereich. Öffnungszeiten sind werktags von 13 bis 20 Uhr, Sa./So./Feiertag und Sommerferien 10 bis 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter (ab 20 Grad) von 14 bis 18 Uhr und bei Regen bleibt das Bad geschlossen.

Ellwangen

Naturfreibad Kressbachsee: Mit Liegewiese und Strandbereich wurde das Bad teilweise zum Freibad umgebaut. Geöffnet ist es täglich von 10 bis 20.30 Uhr. Bei ungünstiger Witterung bleibt das Freibad geschlossen.

Bucher-Stausee: Der Bucher-Stausee liegt beim gleichnamigen Teilort Buch der Gemeinde Rainau. Der See mit 27 Hektar Wasserfläche kann auf einer komplett ebenen, barrierefreien Wanderstrecke umrundet werden. Im Bade- und Spielbereich mit einem 150 m langen Sandstrand stehen Liegewiesen, Grillstellen, Duschen, Umkleidezellen, Sanitäranlagen sowie Spiel- und Trimmmöglichkeiten zur Verfügung. Der Bootsbereich bietet einen Verleih von Ruder- und Tretbooten. Segeln, Surfen, Inlinern und Angeln sind weitere mögliche Freizeitaktivitäten.

Haselbach-Stausee: Der Haselbachsee liegt beim gleichnamigen Teilort Haselbach der Gemeinde Ellenberg. Der rund 16 Hektar große See mit zwei Campingplätzen überzeugt als Ferienparadies für Wasserfreunde – mit einem Sandstrand und Liegewiese; die andere Seite des Sees ist bewaldet.

Sonnenbach-Stausee: Der Sonnenbach-Stausee liegt zwischen den Ellwanger Ortsteilen Beersbach und Pfahlheim. Mit rund 12 Hektar und 2 Campingplätzen, einer Liegewiese und Sandstränden ist dieser ruhig gelegene See ideal für große und kleine Wasserfreunde. Auch Segler und Surfer finden hier ihr ideales Terrain.

Limesfreibad in Ellwangen-Pfahlheim: Das Limesfreibad hat ein Schwimmerbecken mit 10 m x 25 m und ein Kinderbecken. Eine große Liegewiese und moderne Umkleidekabinen sind durch die Sanierung in den 90er Jahren entstanden. Eine Heizung für das Schwimmerbecken sorgt dafür, dass auch bei wenig Sonnenschein angenehme Wassertemperaturen herrschen. Das Freibad bietet Badespaß für jedes Alter. Geöffnet täglich von 13 bis 19 Uhr, bei hochsommerlichen Temperaturen von 10 bis 20 Uhr. An Tagen mit schlechtem Wetter bleibt das Freibad geschlossen.

Orrotsee: Der Orrotsee liegt auf der Markungsgrenze der Gemeinden Jagstzell und Rosenberg. Um den 18 Hektar großen See führt ein idyllischer Wanderweg. Parkplätze, in Seenähe angelegt, sind Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Radtouren. Urlauber finden hier ein liebevoll gestaltetes Freizeitangebot. Neben Baden in einem natürlichen Gewässer mit angrenzender Liegewiese, Segeln, Boot fahren und Angeln, gibt es ein Wassertret-Becken, einen Trimm-dich-Pfad und Sinne-Parcours. Hunde sind nicht erlaubt.

Feuchtwangen

Natur- und Solarfreibad „Zum Schleifweiher“: Für Schwimmbegeisterte, Langstreckenschwimmer und Startblockhüpfer bietet sich der Schwimmerbereich an. Das Schwimmerbecken umfasst 8 Bahnen und ist 50 m lang. Die Wassertiefe liegt zwischen 1,80 und 2,20 m. Das Nichtschwimmerbecken ist 36 m lang und zwischen 0,60 und 1,20 m tief. Ideal um mit Kindern erste Schwimmübungen zu machen, entspannt im Wasser zu spielen oder von der großen Wellenrutsche ins herrliche Wasser zu tauchen. Eine riesen Liegewiese und ein Naturbadesee vervollständigen das Angebot. Öffnungszeiten sind vom Mai bis Mitte September, täglich von 9 bis 20 Uhr.

Naturfreibad MosbachDer Badeweiher (ca. 20 * 50 Meter) verfügt über einen abgeteilten Kinderbereich mit Frischwasserzufluss. Sanitäre Einrichtungen, Liegewiese und Parkplätze sind vorhanden.

Flachslanden

Sonnensee: See mit Campingplatz. Geöffnet von April bis Ende September.

Gerolfingen

Badeweiher: Der Badeweiher verfügt über eine Liegewiese, eine Grillstelle und ein WC. Zur Verfügung stehen auch ein Spiel- und Bolzplatz sowie ein Volleyballfeld. Parkplätze sind vorhanden.

Geslau

Badeweiher am Mohrenhof Franken: Der am Rande des Campingplatzes gelegene große Badeweiher am Mohrenhof lädt zum Schwimmen und Paddeln ein. Auf der ausgedehnten Liegewiese findet jeder sein Plätzchen.

Heilsbronn

FreibadUnmittelbar am Stadtzentrum gelegen, lässt sich bei 24 °C Wassertemperatur auch ein nicht ganz sonniger Badetag angenehm gestalten. 1.000 m² Wasserfläche, 7.000 m² Liegewiese mit Schatten spendenden Bäumen, ein 3-m-Sprungturm, eine 75 m-Wasserrutsche, ein eigener Kinderbereich und ein Terrassenrestaurant runden das Badevergnügen ab. Täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Bei schlechtem Wetter: 8 bis 10 Uhr und 17 bis 19 Uhr

Herrieden

Freibad: Das öffentliche Bad ist schon immer ein Ort der Begegnung, der Entspannung und der Erholung. Hier kann man vom Alltag abschalten und etwas für seine Gesundheit und Fitness tun. Einfach mal die Seele baumeln lassen, Freunde treffen und Sonne, Natur und Wasser genießen.

Kreßberg

Waldfreibad in Bergertshofen: Zufahrt über die Landesstraße Crailsheim-Feuchtwangen, in Leutershausen Richtung Bergertshofen abbiegen. Geöffnet täglich von 12 – 19 Uhr. Bei schlechter Witterung 17 – 19 Uhr (Einlass jeweils bis 18.30 Uhr)

Lehrberg

Badeweiher: Der Badeweiher am Ortsende Richtung Ballstadt verfügt über einen Flachwasserbereich für Kinder, eine Liegewiese, eine Umkleidemöglichkeit, WCs, Spielgeräte im Sandbereich, Parkplätze sowie ein Bolzplatz.

Leutershausen

Altmühlbad: Während der Saison von Mitte Mai bis Mitte September täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Für die Verpflegung sorgt ein kleiner Kiosk; der Eintritt ist frei.

Lichtenau

Freibad: Hier findet man Wasserrutschein, Kinderbecken mit Spielecke sowie ein Schwimmbecken für die Großen. Adresse: Badstr. 45. Geöffnet täglich von 9 bis 20 Uhr. Bei schlechtem Wetter: Werktags: 9 bis 10.30 Uhr und 18.30 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag & Feiertag: 9 bis 10.30 Uhr und 17 bis 18.30 Uhr

Merkendorf

Naturfreibad: Das Naturfreibad Weißbachmühle liegt etwa 600 m außerhalb von Merkendorf, Richtung Willendorf. Hier gibt es Umkleideräume, Kalt- und Warmwasserduschen sowie einen Sprungturm und Wasserrutschen. Zur Erholung gibt es einen Sandstrand mit  Schatten spendenden Bäumen. Ein Kiosk sorgt für die entsprechende Verpflegung. Geöffnet von Mai bis September jeweils von 10 bis 20 Uhr.

Mönchsroth

Limes-Freibad Das solarbeheizte Becken mit großzügiger Liegewiese bietet viel Schatten. Das L-förmige Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken mit je 25 Meter Schenkellänge bietet ausreichend Platz. Geöffnet täglich von 10 bis 19 Uhr. Bei einer Außentemperatur von 28 Grad (gemessen um 17 Uhr) geöffnet bis 20.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter täglich von 10 bis 11 Uhr und 17.30 bis 18.30 Uhr.

Oberdachstetten

Badeweiher: Direkt am Rande von Oberdachstetten liegt ein wunderschöner Zeltplatz mit Betriebsgebäude und Badeweiher.

Obernzenn

Badesee: Der 14 ha große, künstlich angelegte See bietet viel Platz zum Schwimmen, Tollen und Entspannen.

Ornbau-Gern

Altmühlsee-Zuleiter: Badestrand mit Liegewiese und Sand. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden ebenso ein Kiosk zur Verpflegung.

Rothenburg ob der Tauber

Rothenburger Freibad: Badespaß dank Schwimmbecken und Sprungbereich, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und Kinderplanschbecken. Zudem gibt es eine große Liege- und separate Spielwiese. Geöffnet täglich außer Mittwoch und Donnerstag: 9 bis 20 Uhr Mittwoch (Frühschwimmen): 6.30 bis 20 Uhr Donnerstag: 10 bis 20 Uhr. Die Öffnungszeiten können sich witterungsbedingt ändern.

Schillingsfürst

Freibad Fischhaus: Eröffnung am Pfingstwochenende 2019. Die Wasserqualität wird regelmäßig geprüft. Hier gibt es ein Naturfreibad mit über 10.000 qm, ein Sanitätshaus mit Umkleidekabinen und ein Sprungbrett sowie eine Liegewiese und Tischtennisplatten. Parkmöglichkeiten sind direkt vor dem Bad.

Schopfloch

Hackenweiher: Südöstliches Gemeindegebiet

Wassertrüdingen

Wörnitz-Flussbad: Dies ist der ideale Ort, um an heißen Sommertagen eine Abkühlung zu bekommen. Egal ob im Fluss oder im Nichtschwimmerbecken. Wasserspaß ist garantiert. Sanitäranlagen sind vorhanden ebenso wie Umkleidekabinen.

Weiltingen

Zwei Badeweiher im Gemeindegebiet: Abkühlung im Badeweiher am Ortsteil Frankenhofen. Zusätzlich verfügt die Anlage über ein Beach-Volleyball-Feld, eine schöne Liegewiese mit Bäumen und eine Feuerstelle.

Wilburgstetten

Badeweiher Wolfsbühl: An der Verbindungsstraße zwischen Wilburgstetten und Wolfsbühl befindet sich der naturbelassene Badeweiher. Die Nutzung ist kostenlos. Am Badeweiher angeschlossen ist eine Grillstelle.

Windelsbach

Naturbad in Nordenberg: Am Waldschwimmbad 1 gibt es neben Badespaß auch noch ein Restaurant und einen Barfuß- und Naturerlebnispfad.

Windsbach

Waldstrandbad: Ein Naturbad mit historischem Charme am Retzendorf 22. Geöffnet von Dienstag bis Freitag: 10 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag: 9 bis 20 Uhr, Montag geschlossen.

Wittelshofen

Badeweiher: An der Verbindungsstraße nach Ruffenhofen beim Parkplatz 1 des Römerparks findet man den Badeweiher mit Liegewiese, Umkleidekabinen, Grillplatz und Feuerstelle, Toiletten, Spielwiese und Parkplätzen.


Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die Öffnungszeiten können ggf. abweichen. Genauere Informationen gibt es bei den jeweiligen Gemeinden, Stadtverwaltungen, Stadtwerken und Bädern telefonisch oder auf deren Website.

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen für die Bereitstellung des Bildmaterials.

Anzeige