Anzeige

Ansbach: +++ Trickbetrug +++

Ein bislang Unbekannter rief am Samstagnachmittag, 12.03.2022 bei der Mitarbeiterin eines Autohofs an der Bundesautobahn A 6 in Westmittelfranken an. Er gab sich als Mitarbeiter der für das Kartenterminal zuständigen Firma aus und vor, die Funktionsfähigkeit des Datensichtgeräts überprüfen zu wollen.

Hierzu sollte die Frau an der Kasse eine gewisse Anzahl von so genannten Guthabenkarten für digitale  Geschenkkarten sowie eines Zahlungsdienstleisters ausdrucken und die zugehörigen Codes anschließend dem Anrufer übermitteln.  Die Kassiererin kam dem Verlangen wie gewünscht nach. So erlangte der Unbekannte rund 900  Euro an Guthaben.

Am Donnerstag hat sich nun herausgestellt, dass der Anruf fingiert war und die anzeigte Telefonnummer der Firma gespooft worden ist. Die Verkehrspolizei Ansbach ermittelt nun wegen Trickbetrug.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

 

Anzeige

Anzeige