Anzeige

Ansbach / Lehrberg / Merkendorf: +++ 5 Verkehrsunfälle +++

Residenzstraße, Maximilianstraße, Staatsstraße 2223

Ansbach: Verkehrsunfall beim Fahrstreifenwechsel

Am Dienstag, 09.05.2017, 08:35 Uhr, befuhr eine 45-jährige Verkäuferin mit ihrem Pkw BMW die Residenzstraße. Sie befand sich auf der Rechtsabbiegerspur und wollte nach links einen Fahrstreifenwechsel vollziehen. Hierbei übersah sie einen Lkw und stieß mit dem linken Heck ihres Fahrzeugs gegen die vordere rechte Front des Lkw. Am Pkw entstand hierbei Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Lkw beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

 

Ansbach: Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Dienstag, 09.05.2017, 17:20 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Schüler mit einem Mofa die Maximilianstraße stadteinwärts. Hier kam er zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Pkw Opel Astra, geführt von einer 17-Jährigen, zusammenstieß. Bei dem folgenden Verkehrsunfall wurde der Mofafahrer leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung war aber nicht notwendig. Am Mofa entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Sowohl der Pkw als auch das Mofa waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Ansbach: Auffahrunfall

Am Dienstag, 09.05.2017, 13:45 Uhr, fuhr auf der Staatsstraße 2223 von Ansbach in Richtung Sachsen ein 56-Jähriger mit einem Pkw Skoda Yeti auf einen vorausfahrenden Pkw BMW, geführt von einem 28-Jährigen, auf. Durch diesen Auffahrunfall wurde niemand verletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Pkw BMW beträgt ca. 500 Euro.

 

Merkendorf: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Am Dienstag, 09.05.2017, 18:20 Uhr, musste eine 42-Jährige auf der B13 bei Merkendorf mit ihrem Pkw Mercedes verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte ein nachfolgender 27-jähriger Führer eines Pkw VW Passat zu spät und fuhr auf den Pkw Mercedes auf. Auf den Pkw VW Passat des 27-jährigen Unfallverursachers wiederum fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw Toyota auf. Der Pkw der 21-Jährigen und der Pkw des 27-Jährigen waren nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Lehrberg: Auffahrunfall mit Verletzten

Am Dienstag, 09.05.2017, 16:50 Uhr, fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Kraftrad Aprilia auf der B13 bei Lehrberg auf einen vorausfahrenden Pkw VW Tiguan, geführt von einem 62-Jährigen, auf. Durch den Aufprall wurde der 38-Jährige über das Motorrad geschleudert und zog sich bei dem Sturz eine Verletzung am Wadenbein zu. Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Pkw beläuft sich auf ca. 500 Euro. Das Kraftrad war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrtauglich und musste abgeschleppt werden.

Quelle: PI Ansbach

Anzeige