Anzeige

30.500 Euro für gemeinnützige und soziale Vereine im Landkreis Ansbach

Sparkasse Ansbach übergab traditionelle Spende

Rothenburg ob der Tauber/Ansbach, 6. Dezember 2023 – Letzte Woche unterstützte die Sparkasse Ansbach wie jedes Jahr soziale und gemeinnützige Einrichtungen aus der Region Ansbach. Die Spenden stammen aus dem Reinertrag des PS-Sparens und Gewinnen. Feierlich wurden die Spenden in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburg übergeben.

Insgesamt wurden 30.500 Euro ausgeschüttet. Es wird dadurch die große Wertschätzung für das dort zum Nutzen des Gemeinwohls geleistete Engagement zum Ausdruck gebracht. Eine kleine Besonderheit gab es dieses Jahr allerdings. Zur Feier des 200. Geburtstages wurden zusätzlich noch dreimal 2.000 Euro an die anwesenden Vereinsvertreter verlost. Erster Kommandant Jürgen Holstein begrüßte den „bunten Blumenstrauß an Vereinen aus dem Landkreis“. Werner Frieß, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Ansbach, der die Anwesenden ebenfalls begrüße, zog für das Geburtstagsjahr Bilanz. Er freute sich, dass nun stellvertretend für alle Menschen im Geschäftsbereich die Vereine anwesend sind. Zusätzlich wies er auf die letzte Aktion des 200. Geburtstags der Sparkasse Ansbach hin, die ebenfalls an die Vereine gerichtet sind. So verlost die Sparkasse im Dezember 20-mal das Gründungsjahr in Euro (1823) an alle teilnehmenden Vereine. Diese können sich auf der Jubiläumsseite noch bis Ende des Monats bewerben.

Im Anschluss durften die Besucher in zwei Gruppen die Schlauchpflege und die Atemschutzwerkstatt besuchen. Hier zeigte sich eindrucksvoll die sehr gute Arbeit der Feuerwehren im Landkreis. Nicht zuletzt durch einen laufenden Einsatz. Hier zeigte die Freiwillige Feuerwehr ihre schnelle Einsatzbereitschaft.

Nach der kurzen Aufregung konnte die Spendenübergabe weitergeführt werden. Folgende Institutionen wurden bedacht:

  • Förderverein der Musikschule Rezat-Mönchswald e. V.
  • Diakoneo KdöR „Wohngruppe Tiger*innen“
  • FC Heilsbronn 1920 e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr Virnsberg e. V.
  • -Luth. Pfarramt Colmberg (Posaunenchor)
  • -Luth. Kirchengemeinde Lehrberg (Posaunenchor)
  • Freiwillige Feuerwehr Leutershausen
  • Gemeinde Aurach
  • TSV Bechhofen 1898 e. V.
  • Dorfgemeinschaft Voggendorf e. V.
  • Bayerisches Rotes Kreuz – Kreisverband Ansbach
  • Kolpingsfamilie Herrieden
  • Verein Alt-Rothenburg e. V.
  • Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber e. V.
  • Kulturförderverein Schloss Schillingsfürst e. V.
  • Bauernkapelle Ohrenbach
  • Schützenverein Germania 1882 e. V.
  • Heimatverein Ansbach e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Ansbach
  • Freiwillige Feuerwehr Weihenzell
  • Turn- und Sportverein Fichte Ansbach e. V.
  • Heimatverein Lichtenau e. V.
  • Sektion Dinkelsbühl des Deutschen Alpenvereins (DAV) e. V.
  • THW Helfervereinigung Feuchtwangen e. V.
  • Jazzforum Dinkelsbühl e. V.
  • Schützenverein Rosenrot 1902 Wilburgstetten e. V.
  • Sportclub Aufkirchen e. V.
  • TSV 1882 Wassertrüdingen e. V.
  • Freiwillige Feuerwehr Kleinlellenfeld e. V.
  • Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach e. V.

Als krönendes Ende wurden die drei Vereine ermittelt, die sich zusätzlich über eine Spende von 2.000 Euro freuen konnten. Der FC Heilsbronn 1920 e. V., die Bauernkapelle Ohrenbach und die Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber e. V. waren die Glücklichen. Peter Füller vom FC Heilsbronn freut sich über einen finanziellen Beitrag zum Spielplatz am Fußballfeld, Johannes Wirsching, zweiter Vorstand der Bauernkapelle Ohrenbach, wird das Geld in die Jugendarbeit investieren und Rainer Moll, erster Vorstand der Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Rothenburg ob der Tauber, freut sich über Geld für ein Hakensystem zum Transportieren des Aufenthaltscontainers der Feuerwehr. Gut angelegt ist die zusätzliche Unterstützung auf jeden Fall. Wir sagen herzlichen Glückwunsch.

Anzeige

Anzeige