Anzeige

Treffen Angehörigengruppe psychisch Erkrankter

Vorstellung des Tätigkeitsfeldes vom Gesundheitsamt Ansbach

Ansbach, 5. Februar 2024 – Am Mittwoch, den 7. Februar 2024, findet um 16.00 Uhr im Therapiezentrum (Seminarraum 2) am Bezirksklinikum Ansbach wieder ein Treffen der Gruppe für Angehörige psychisch Erkrankter und Interessierte statt.

Die Referentinnen Martina Ringer, Diplom Sozialpädagogin (FH) und Christine Dietrich, Sozialpädagogin B.A., stellen die Tätigkeitsfelder des Gesundheitsamtes Ansbach vor und stehen für Fragen zur Verfügung.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 20 begrenzt. Wir bitten um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer: 0981 4653-1251 (Ansprechpartner: Thomas Gruner).

Veranstaltet werden die regelmäßigen Treffen der Angehörigengruppe von der Institutsambulanz am Bezirksklinikum Ansbach. Ziel ist es, Angehörigen von psychisch Erkrankten Hilfestellung und Unterstützung für den Alltag zu geben.

Trotz des Hackerangriffs vom 27. Januar 2024 und den daraus folgenden massiven Behinderungen der regulären Klinikabläufe können die Bezirkskliniken Mittelfranken ihrem Versorgungsauftrag weiterhin nachkommen. Ebenso finden weitestgehend alle Veranstaltungen und Angebote für Patientinnen, Patienten sowie Angehörige und Interessierte statt.

Quelle: Pressemitteilung, Bezirkskliniken Mittelfranken

Anzeige

Anzeige