Anzeige

„Red Lions“ aus Feuchtwangen feiern großen Erfolg

Robotik AG des Gymnasium Feuchtwangen qualifiziert sich für Südwestdeutsche Meisterschaft

Feuchtwangen, 10. Februar 2024 – Anfang Februar fand der Regionalentscheid der First-Lego-League in Schwäbisch Gmünd statt. Insgesamt 20 Teams aus verschiedenen Schulen Bayerns und Baden-Württembergs waren gemeldet.

An den Start ging dabei auch das Gymnasium Feuchtwangen mit dem Team „Red Lions“ der Robotik AG unter der Leitung von Studiendirektor Jürgen Wesp. Erneut konnten die Feuchtwanger Schüler dabei einen sehr großen Erfolg feiern und sich für die Südwestdeutsche Meisterschaft qualifizieren.

In allen vier Kategorien wurden die „Red Lions“ für einen Preis nominiert. Mit der besten Forschungspräsentation gewannen die Schüler aus der Kreuzgangstadt den ersten Preis in dieser Wertung. Im Robot-Game kam das Team des Gymnasium Feuchtwangen nach einem Unentschieden im Viertelfinale und einem anschließenden Stechen ins Halbfinale und war letztlich mit dem dritten Platz in dieser Kategorie mehr als zufrieden.

Insgesamt war das Ergebnis so gut, dass die „Red Lions“ in der Gesamtwertung den zweiten Platz belegen konnten und sich somit für die Südwestdeutsche Meisterschaft am 29. Februar in Rockenhausen qualifizierten.

Bereits in der Vergangenheit haben die Stadt Feuchtwangen im Rahmen ihrer Smart-City-Initiative und die Stadtwerke Feuchtwangen die Robotik AG des Gymnasium Feuchtwangen gefördert und freuen sich daher über die erfolgreiche Teilnahme bei der First-Lego-League und die großartige Qualifikation für die Südwestdeutsche Meisterschaft.

Quelle: Pressemitteilung, Stadt Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige