Anzeige

Öffentliche Weihnachtsvorlesung zurück an der Hochschule Ansbach

Ansbach, 12. Dezember 2022 – Nach Corona-bedingter Pause findet am 13. Dezember wieder die jährliche Weihnachtsvorlesung mit dem Titel „Von autarken Unternehmen bis zu smarten Stromnetzen – Die Blockchain Technologie“ statt.

Die Digitalisierung schreitet in allen Lebensbereichen unablässig voran. Geschäftsbeziehungen, geistiges Eigentum und adaptive Energienetze haben dabei eines gemeinsam: Sie sind empfindlich davon abhängig, wie sicher und zuverlässig Daten ausgetauscht, gespeichert und verwaltet werden können. Die Blockchain-Technologie, oft nur bekannt als Werkzeug der Krypto-Währungen, bietet gerade für diese kritischen Fragestellungen der Digitalisierung eine schlagkräftige Antwort.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer können dem populärwissenschaftlichen Vortrag in weihnachtlicher Atmosphäre folgen und lernen die Hintergründe einer viel zitierten, aber noch wenig verstandenen, Technologie kennen.

Hintergrund der Vortragenden:

Prof. Dr. Torsten Schmidt ist Leiter des Bachelorstudiengangs „Künstliche Intelligenz und Kognitive Systeme“. Er beschäftigt sich vorrangig mit Algorithmen der Zeitreihenvorhersage und der Computersimulation.
Prof. Dr. Sigurd Schacht ist Leiter des Masterstudiengangs „Angewandte Künstliche Intelligenz und Digitale Transformation“. Er beschäftigt sich mit Methoden des Natural Language Processing, einem Gebiet der angewandten KI, und ist Fachexperte auf dem Gebiet der Blockchain.

Öffentliche Weihnachtsvorlesung

Dienstag, 13. Dezember 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ort: Hochschule Ansbach, Residenzstraße 8, 91522 Ansbach, Gerhard-Mammen-Hörsaal (Gebäude 54 – Raum 54.0.1)

Der Vortrag richtet sich an Zuhörer ab 12 Jahren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei!

Quelle: Pressemitteilung, Hochschule Ansbach

Anzeige