Anzeige

Heilsbronn: +++ Fahrradcodier-Aktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs und der Polizei +++

Am Samstag, 18.09.2021 findet in der Zeit von 09.00 Uhr – 17.00 Uhr in Neuendettelsau, die Fahrradcodierung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Heilsbronn statt. Der Codier-Stand des ADFC wird am Bahnhof in Neuendettelsau vor dem großen Fahrradständer betrieben.

Spezialisten des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bringen den Code zum Preis von 10 Euro am Fahrrad an.

Zur Codierung ist die Vorlage des Kaufnachweises und des Personalausweises erforderlich. Bei E-Bikes sollte der Schlüssel für den Akku mitgeführt werden. Eine Codierung des Akkus – meist das teuerste Bauteil eines E-Bikes – kann ebenfalls durchgeführt werden und ist im o.g. Preis inbegriffen.

Damit sich keine langen Warteschlangen vor der Codier-Station bilden, wird um vorherige Terminabsprache mit der PI Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/9717-21, gebeten.
Am Samstagnachmittag sind noch zahlreiche Termine zur Codierung der Räder zu vergeben. Pro Fahrrad wird ein Termin benötigt.

Die Polizeiinspektion Heilsbronn unterstützt diese Aktion, da nachweislich Fahrraddiebe einen weiten Bogen um codierte Fahrräder machen. Bei der Kontrolle oder dem Auffinden eines solchen Fahrrades ist bundesweit ein Rückschluss auf den rechtmäßigen Eigentümer möglich.

Die Polizei Heilsbronn rät daher den Fahrradbesitzern, ihre Drahtesel kennzeichnen und den bundeseinheitlichen Code in ihre Fahrräder anbringen zu lassen.

Fragen zur Aktion beantwortet auch der Sachbearbeiter der Polizei Heilsbronn persönlich vor Ort oder
unter Tel. 09872/9717-40.

Quelle: Polizeiinspektion Heilsbronn

Anzeige

Anzeige