Anzeige

Haundorf: +++ Landwirtschaftlicher Betriebsunfall +++

Ein 59-jähriger Landwirt aus dem hiesigen Landkreis hatte am Mittwochnachmittag mit seinem Traktor und angehängtem Ladewagen Gras transportiert und auf einer Wiese bei Obererlbach abgeladen. Der Landwirt, der allein unterwegs war, stieg nach dem Abladen vermutlich trotz laufendem Kratzboden auf den Anhänger. Dabei brach er mit dem linken Bein durch den Holzboden des Ladewagens. Von dem umlaufenden Kratzboden wurde sein Bein abgetrennt. Danach versuchte er vermutlich zu seinem Traktor zu gelangen und brach neben dem Anhänger zusammen. Mehrere jugendliche Zeugen leisteten bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst noch Erste Hilfe. Der 59-Jährige verstarb nach Einlieferung ins Klinikum Gunzenhausen am späten Nachmittag. Die Ermittlungen des Unglücksfalles wurden zunächst von der Polizei Gunzenhausen und abschließend von der Kriminalpolizei Ansbach übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Gunzenhausen

Anzeige