Anzeige

Feuchtwangen + Dinkelsbühl: +++ Dritter von Vier in Feuchtwangen Vollsperrung der B 25 +++

Das Staatliche Bauamt Ansbach wird am Samstag, den 10. Juli 2021 und am Sonntag, den 11. Juli 2021 den dritten Bauabschnitt im südlichen Bereich der Ortsdurchfahrt von Feuchtwangen fertig stellen. Die notwendigen Vorarbeiten sind annähernd abgeschlossen, so dass die Fahrbahn unter Vollsperrung asphaltiert werden kann.

Der Bereich zwischen der Einmündung Schleifmühlweg und dem Kreisverkehr muss hierfür am Samstag ab 6.00 Uhr komplett gesperrt werden. Bereits am Montag, ca. 7.00 Uhr ist die Durchfahrt in Richtung Norden wie bisher wieder möglich.

Parallel zu den anschließenden Nacharbeiten werden im Kreisverkehr an der Schopflocher Straße die Fußgängerquerungen barrierefrei umgebaut. In dieser Zeit wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt. Die Asphaltierung erfolgt dann abhängig von der Witterung Ende Juli. Das Staatliche Bauamt Ansbach hat hier
als dauerhafte Lösung einen Gußasphalt vorgesehen, der der hohen Belastung durch den Verkehr im Kreisverkehr besser gewachsen ist.

Insgesamt plant das Staatliche Bauamt, im August die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt und auch den Deckenbau südlich Lehengütingen abzuschließen und die Umleitung aufzuheben.

Am Samstag, den 10. Juli werden auf der Staatsstraße 1066 am Kreisverkehr an der Daimlerstraße auch die Schäden, die sich durch den Umleitungsverkehr gezeigt haben, provisorisch behoben. Dazu wird mit Ampelregelung ein rund 30 cm breiter Streifen abgefräst und mit Gußasphalt verschlossen.

Wie bisher finden sich weitere Informationen auf der Internetseite des Bauamtes unter
https://www.stbaan.bayern.de/strassenbau/projekte/B51S.BBBC0034.00.html.

Quelle: Staatliches Bauamt Ansbach

Anzeige

Anzeige