Anzeige

Ansbacher Blaulicht

Weihenzell: +++Verkehrsunfall mit Linienbus +++

Vier leicht Verletzte sowie 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag, 22.06.22, in Weihenzell (Lkr. Ansbach) ereignete. An einer Kreuzung war es zum Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Kleintransporter gekommen. Der 30-jährige Fahrer des Kleintransporters - es handelte sich um einen Paketdienst - war kurz nach 13.30 Uhr im Kreuzweg ortseinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Straße "Am Eichenberg" missachtete der 30-Jährige die Vorfahrt des von rechts…

Ansbach: +++ Unfallflucht +++

Am Dienstag, 21. Juni 2022 in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 15:30 Uhr, parkte ein 34-Jähriger seinen Pkw Audi A4 auf einer öffentlichen Parkfläche in der Endresstraße. Als der 34-Jährige zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er einen größeren Schaden am rechten Heck feststellen, die Schadenshöhe beläuft sich auf circa 3.000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher beging Unfallflucht. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Ansbach unter der Telefonnummer 0981/9094-121. Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Ansbach: +++ Fahrrad entwendet +++

Am Montag, 20. Juni 2022 in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr, entwendete ein Unbekannter bei der Güllschule ein unversperrtes Mountainbike der Marke Cambodia Das schwarz-gelbe Fahrrad hatte ein Schüler unversperrt abgestellt, nach Schulschluss war das Fahrrad verschwunden. Der Wert des Fahrrads beträgt circa 400 Euro. Hinweise bitte unter der 0981-9094121 an die Polizei Ansbach Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Ansbach: +++ Kleinkraftrad ohne Versicherung +++

Am Dienstag, 21. Juni 2022 - 14:00 Uhr, bemerkte eine Streife im Hohenzollernring eine 17-Jährige mit einem Kleinkraftrad Sachs, an dem noch ein blaues Versicherungskennzeichen angebracht war. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass aktuell für das Kleinkraftrad kein gültiger Haftpflichtversicherungsschutz bestand, sodass eine entsprechende Anzeige erstattet wird. Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Ansbach: +++ Nach „Sekundenschlaf“ von der Fahrbahn abgekommen – 265.000 Euro Schaden +++

Ein 54-jähriger Grieche war in der Nacht zum Dienstag, 21.06.2022 mit seinem Sattelzug auf der Bundesautobahn A 6 in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Gegen 00:20 Uhr kam er im Bereich der Anschlussstelle „Ansbach“ mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr damit eine Betontrennwand und landete schließlich im Grünstreifen. Der Fahrer überstand den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt, weshalb er ambulant medizinisch behandelt werden musste. An seinem Fahrzeug entstand nach Einschätzung der Polizei…

Anzeige

Ansbach: +++ Überbreite Ladung unterschätzt- rund 1.000 Euro Sachschaden +++

Ein 27-jähriger US-Soldat hat in der Nacht zum Dienstag, 21.06.2022 gegen 01:25 Uhr, auf der Bundesautobahn A 6 im Bereich der Anschlussstelle Ansbach die Überbreite der Ladung seines Tiefladers, nämlich die eines Kampfpanzers, unterschätzt. Deshalb blieb er mit dem Panzer an einem auf dem Pannenstreifen stehenden Sicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei Herrieden, das dort zur Absicherung einer Unfallstelle stand hängen. Dabei entstand rund 1.000 Euro Sachschaden, wie die Polizei schätzt. Personen kamen glücklicherweise…

Ansbach: +++ Unfallflucht – Polizei sucht Zeuge und hofft auf Hinweise +++

Am Montagabend, 20.06.2022 gegen 19:00 Uhr, kam es im derzeitigen Baustellenbereich an der Anschlussstelle „Ansbach“ der Bundesautobahn A 6 zu einer seitlichen Berührungen zwischen einem Lastkraftzug und einem Sattelzug. Dabei entstand nach Schätzung der Polizei rund 2.000 Euro Sachschaden am Lkw und Anhänger. Während dessen Fahrer, ein 70-jähriger Ungar, unmittelbar nach der Unfallstelle anhielt, machte sich der Fahrer des Sattelzuges unerkannt aus dem Staub, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern oder die…

Ansbach: +++ Unfallflucht – hartnäckige Verfolgung nimmt in Oberfranken ihr Ende +++

In der Nacht zum Dienstag, 21.06.2022 kam es auf der Bundesautobahn A 6, im Bereich der Anschlussstelle „Ansbach“ zu einer Unfallflucht. Ein zunächst Unbekannter überholte mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Nürnberg einen 51-jährigen Polen, der ebenfalls mit einem Sattelzug unterwegs war. Dabei wurde diesem der linke Außenspiegel der Zugmaschine abgerissen. Der Sachschaden dürfte sich auf rund 1.00 Euro belaufen, schätzt die Polizei. Der Unfallverursacher machte sich anschließend aus dem Staub, ohne sich um die…

Ansbach: +++ Fahnenmast angefahren – Unfallflucht +++

Am Montag, 20. Juni, 15.30 Uhr, fuhr ein noch unbekannter Fahrzeugführer mit einem Pkw Mercedes C 180 an der Promenade einen Fahnenmast an, was ein Zeuge beobachten konnte. Nach dem Anstoß, durch den der Fahnenmast erkennbar schief stand, stieg ein junges Pärchen aus dem Pkw aus, besah sich den Schaden, der auf ca. 1.500,-- Euro beziffert wird, parkte den Pkw unweit entfernt und ging zu Fuß weg. Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Ansbach: +++ Radfahrer übersehen – Helm verhindert schwerere Verletzung +++

Am Montag, 20. Juni 2022 um 17.55 Uhr, übersah eine 38-Jährige mit einem Pkw Hyundai i10 beim Ausfahren aus einem Grundstück auf den Hirtenbuck einen 64-jähirgen Radfahrer, der den Hirtenbuck abwärts in Richtung Windsbacher Straße befuhr. Durch den Zusammenstoß prallte der 64-Jährige mit dem Kopf gegen den vorderen linken Kotflügel des Pkw, wodurch am Pkw eine Delle entstand. Der 64-Jährige trug einen Schutzhelm, dem er es zu verdanken hat, dass er sich bei dem Sturz keine Kopfverletzungen zuzog, er erlitt „lediglich“…