Anzeige

Aurach-Weinberg: +++ Pkw-Fahrer kurz eingenickt – Gegen Baum geprallt +++

Wenig Schlaf habe er in den letzten Tagen gehabt, gab ein 63-jähriger Pkw-Fahrer zu Protokoll, der am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen nach rechts von der Straße abkam.
Als er sich, aus Richtung Aurach kommend, kurz nach dem Ortsende von Weinberg nach Feuchtwangen im Auslauf einer leichten Linkskurve befand, fielen ihm, wie er erwähnte, kurz die Augen zu. Ein paar Meter „im Blindflug“ genügten schon und der Mann geriet nach rechts von der Straße ab. Gestoppt wurde er nach einer Fahrt von knapp 50 Meter auf dem Grünstreifen von einem Ahornbaum, der durch den Aufprall umgeknickt wurde. Am Pkw wurde die Fahrzeugfront stark eingedrückt, es entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Glück hatte der 63-Jährige dann doch noch. Er blieb unverletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Feuchtwangen

Anzeige

Anzeige