Anzeige

Ansbach: +++ Fehler beim Fahrstreifenwechsel – insgesamt rund 2.000 Euro Sachschaden +++

Am Dienstagabend, 14.09.2021 gegen 17:00 Uhr, befuhren ein 74-jähriger Spanier mit seinem Pkw und ein 26-Jähriger aus dem benachbarten Baden-Württemberg mit seinem Kombi die Bundesautobahn A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn.

Als der Südwesteuropäer im Bereich der Fahrbahnreduzierung von drei auf zwei Fahrspuren nahe der Anschlussstelle „Ansbach“ von der linken auf die mittlere Spur wechselte, touchierten sich die Fahrzeuge der Beiden seitlich. Dabei entstand nach Schätzung der Polizei insgesamt rund 2.000 Euro Sachschaden. Die Fahrer blieben unverletzt.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige