Anzeige

300 Euro für Beratungsangebot des Jugendamts

Ansbach, 29. November 2023 – Mit einer Spende in Höhe von 300 Euro unterstützt die Weinberg Apotheke das Beratungsangebot „IsoFak“ der Stadt Ansbach.

„IsoFak“, die „Insoweit erfahrene Fachkraft“, berät Fachkräfte, die beruflich im Kontakt mit Kindern oder Jugendlichen stehen oder Bestimmte Berufsgruppen wie zum Beispiel Ärztinnen und Ärzte, Hebammen, Psychotherapeutinnen – und therapeuten, Lehrerinnen und Lehrer, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter, Erzieherinnen und Erzieher, die Auffälligkeiten bei Kindern oder Jugendlichen feststellen. Aus den Beobachtungen ergeben sich Fragestellungen, Umstände, Anhaltspunkte einer möglichen Kindeswohlgefährdung. Hier setzt die Fachberatung im Kinderschutz an.

Die Entscheidung dieses wichtige Projekt zu unterstützen, fiel, weil Kinderschutz eine der wichtigsten Aufgaben in unserer Gesellschaft ist, erklärte Jasmine Tzouvaras von der Weinberg Apotheke. Das Jugendamt der Stadt Ansbach hat diese Pflichtaufgabe im Jahr 2022 neu aufgestellt und ist für die Durchführung im bisherigen Umfang und in der bisherigen Qualität auf Spendengelder angewiesen. Die Spende wird für die Öffentlichkeitsarbeit der IsoFak verwendet. Im kommenden Jahr werden wieder Workshops für Kitas zum Thema Kinderschutz angeboten und die Zusammenarbeit mit den Schulen soll ausgebaut werden.

Quelle: Pressemitteilung, Stadt Ansbach

Anzeige

Anzeige