Anzeige

Wüstendorf: +++ Kuh aufgeschreckt – Tier musste eingeschläfert werden +++

Am Mittwoch, 17. August 2022 in der Zeit zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr, schreckte ein Unbekannter auf einer Weide bei Wüstendorf eine trächtige 2-jährige Kuh, vermutlich mittels einer Taschenlampe auf, sodass die Kuh gegen eine Latte des Weidezauns rannte und sich diese Latte seitlich in die Kuh bohrte.
Aufgrund der Schwere der Verletzung musste ein Tierarzt die Kuh einschläfern. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Hinweise hierzu bitte an die Polizei Ansbach unter Telefon 0981/9094-121.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

 

Anzeige