Anzeige

Wir gehören allen, die beteiligt sind – „Das Kombinat“ bei RESPECT

Ansbach, 19. Januar 2024 – Zum Filmgespräch nach Ansbach gekommen ist Daniel Überall, einer der beiden Gründer der größten solidarischen Landwirtschaft Deutschlands, des Kartoffelkombinats in München.

RESPECT, Ansbachs Kulturprogramm zu Umweltschutz, Klimawandel und gesellschaftlicher Verantwortung, zeigte den im Herbst 2023 erschienenen Film „Das Kombinat“; darin begleitet der Filmemacher Moritz Springer die Entwicklung des Kartoffelkombinats als Genossenschaft über viele Jahre und spart dabei auch die menschlichen und zwischenmenschlichen Belastungen nicht aus. Daniel Überall, der zusammen mit Simon Scholl das Projekt 2011 gestartet hat und auch aktuell Teil des Vorstands ist, stellte sich im Anschluss den Fragen der rund 50 Zuschauenden, die zu einem großen Teil selbst vom Fach waren. Wichtig ist für Überall, dass durch die Wertschöpfung in Form der Solidarischen Landwirtschaft gewährleistet wird, dass das Gemüse unter fairen Arbeitsbedingungen, vor allem zu überdurchschnittlich hohen Löhnen, angebaut und geerntet werden kann. Dies liegt auch daran, dass Kostenrisiken wie die Frage nach den auf dem Markt erzielbaren Preisen wegfallen. Zugleich ist angesichts der Größe der Genossenschaft mit inzwischen fast 3.000 Mitgliedshaushalten klar, dass der Anteil des einzelnen an der Wertschöpfung unterschiedlich ist – ein Grund für auch kritische Nachfragen aus dem Publikum. Einigkeit bestand jedoch zwischen allen über das Kernziel der solidarischen Landwirtschaft: „Wir gehören allen, die beteiligt sind.“

Info: Pressemitteilung RESPECT

Anzeige

Anzeige