Anzeige

Rothenburg ob der Tauber: +++ Zechbetrug +++

Am Sonntagabend, 04.12.2022 nahm ein Paar im Alter von jeweils 27 Jahren, in einem Café am Marktplatz Kaffee und Kuchen im Wert von ca. 12 Euro zu sich. Da dort die Kartenzahlung nicht möglich war und die Gäste kein Bargeld dabei hatten, kam es zunächst zu einem verbalen Streit. Das Pärchen gab vor, an einen Geldautomaten gehen zu wollen, was sich aber als nicht richtig erwies, da sie von einer Kellnerin verfolgt wurden.

Die Beiden schlugen einen Weg ein, der vermuten ließ, dass sie sich, ohne zu bezahlen, entfernen wollten. Die nachfolgende Zeugin verständigt die Polizei, die die Täter in der Oberen Bahnhofstraße aufgreifen konnte. Die beiden ausländischen Touristen mussten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheit in Höhe von ca. 170 Euro hinterlegen, um das Strafverfahren zu sichern. Die Zeche von ca. 12 Euro wurde ebenfalls bezahlt. Anschließend durften Beide ihren Urlaub fortsetzten. Ob sie in Rothenburg verblieben ist nicht bekannt.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige