Anzeige

Nürnberg: +++ Zeugenaufruf nach Angriff auf 19-Jährigen +++

(1414)

Mehrere Unbekannte griffen am späten Montagabend, 4. Dezember 2023 einen 19-jährigen Mann in Nürnberg-Röthenbach an, entwendeten sein Mobiltelefon und traktierten ihn mit Schlägen. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Der 19-Jährige befand sich gegen 22:45 Uhr im Bereich der Bushaltestelle der Linie 65 an der Oberfläche der U-Bahn-Station „Röthenbach“. Drei unbekannte Personen näherten sich dem jungen Mann, hielten seine Arme gewaltsam fest und entwendeten sein Mobiltelefon. Im weiteren Verlauf brachten ihn die Unbekannten in die nahe gelegene Neuendettelsauer Straße und schlugen dort auf ihn ein. Anschließend flüchteten die Personen. Der 19-Jährige erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen.

Es liegt folgende Personenbeschreibung vor:

Person 1:
Männlich, etwa 170 cm groß, etwa 18 Jahre alt, korpulent, osteuropäisches Erscheinungsbild, 3-Tage-Bart, kurze, dunkle Haare. Bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Jeans.

Person 2:
Männlich, etwa 170 cm groß, kurze Haare, hellbrauner Vollbart

Person 3:
Männlich, etwa 180 cm groß, schwarze Haare

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die weitere Sachbearbeitung übernommen.

Die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere wenden sich die Ermittler an zwei Passantinnen, welche sich während des Angriffs im Bereich der Bushaltestelle befanden und deshalb als wichtige Zeuginnen in Betracht kommen. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Anzeige

Anzeige