Anzeige

Nürnberg: +++ Frau überfallen und beraubt – Zeugensuche +++

(381)

Am späten Sonntagabend, 26. März 2023 griff ein bislang unbekannter Mann eine Frau in Nürnberg- angwasser an und raubte ihre mitgeführte Sporttasche. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Geschädigte befand sich gegen 23:30 Uhr auf dem Weg von der U-Bahn-Haltestelle Langwasser-Nord in die Zugspitzstraße. Als sie vor ihrem Wohnanwesen ihren Schlüssel aus der Tasche holen wollte, trat ein bislang unbekannter Mann von hinten an sie heran. Die Geschädigte erschrak, drehte sich zu ihm um, woraufhin sie mehrfach ins Gesicht geschlagen wurde. Hierdurch stürzte sie zu Boden und zog sich Verletzungen im Kopfbereich zu.

Der Täter entriss ihr die Sporttasche, die sie über die Schulter hängend bei sich trug und flüchtete in Richtung Osten (Grundschule).

Die Geschädigte wurde durch den Angriff leicht verletzt und vor Ort ambulant durch den Rettungsdienst versorgt.

Beschreibung des Unbekannten:

männlich, ca. 180cm groß, schlank, arabisches bzw. eventuell türkisches Aussehen. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Mütze.

Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung durch mehrere Streifen verlief ohne Erfolg.

Der Kriminaldauerdienst führte eine Spurensicherung durch, die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. Die Ermittler prüfen Zusammenhänge zu zwei ähnlich gelagerten Fällen vom 14. März 2023 und 15.März 2023 (Meldung 347), ebenfalls in Nürnberg Langwasser. Auch hier wurde jeweils eine weibliche Geschädigte beim Betreten ihres Wohnhauses von hinten angegriffen und der Täter entwendete die mitgeführte Tasche.

Zudem bittet die Kriminalpolizei um Zeugenhinweise. Personen, die auffällige Beobachtungen gemacht oder Angaben zu dem unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

Anzeige