Anzeige

„Oper für alle“ – Neue Verordnung bedingt verzögerte Kartenausgabe

 Neue Verordnung bedingt verzögerte Kartenausgabe

Ansbach, 2. September 2021 – Aufgrund der Ankündigung der bayerischen Staatsregierung, die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab der kommenden Woche zu verändern, verzögert sich die Kartenausgabe für das „Oper für alle“-Konzert der Bayerischen Staatsoper in Ansbach.
Ziel ist es, bei der Veranstaltung am 17. September 2021 möglichst viele Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort auf den Karlsplatz lassen zu können, daher erfordert die Planung sehr viel Flexibilität.

Die Verlosung des Kartenkontingents der Stadt Ansbach ist nun für den 8. September 2021 geplant. Die Bayerische Staatsoper verschiebt die Online-Kartenausgabe auf den 11. September 2021 ab 10 Uhr.

Quelle: Stadt Ansbach

Anzeige

Anzeige