Anzeige

Helferempfang in München: Bayern dankt Coronaheldinnen und -helden der Bezirkskliniken Mittelfranken

Ansbach, 1. August 2022 – Wahre Heldinnen und Helden sind da, wenn man sie braucht. Sie helfen Menschen, pflegen Kranke oder arbeiten im Krisenmanagement. Ihr Engagement rettete im Lauf der Pandemie vielen Menschen das Leben. Deshalb ehrte der Freistaat Bayern vergangene Woche 3.000 Corona-Helferinnen und -Helfer bei einem festlichen Empfang nahe München. Auch sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkskliniken Mittelfranken waren dabei.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Ministerpräsident Dr. Markus Söder begrüßten die Gäste im Park des Schlosses Schleißheim. Bei diesem Empfang stünden Menschen im Mittelpunkt, deren Namen nicht prominent seien. Aber ihre Aufgaben hätten sich für uns alle als überlebensnotwendig erwiesen, so die Präsidentin in ihrer Eröffnungsansprache.

Von den Bezirkskliniken Mittelfranken nahmen Ute Buchner, Nicole Baaske, Lucia Lechner, Marina Waldmann, Helga Metzger und Peter Richter am Empfang teil. Dr. Markus Söder und Ilse Aigner würdigten sie für ihre Verdienste im Kampf gegen Corona.

Als Hygienebeauftragte bewertet Ute Buchner unter anderem die Infektionsrisiken und erarbeitet mit den Verantwortlichen der Pandemiestäbe in den Kliniken Hygienepläne für die gesamten Bezirkskliniken Mittelfranken.

Bei diesen Aufgaben unterstützt sie das Team der Hygienefachkräfte, für das Lucia Lechner und Marina Waldmann vom Bezirksklinikum Ansbach sowie Nicole Baaske vom Klinikum am Europakanal stellvertretend am Empfang teilnahmen.

Helga Metzger vom Bezirksklinikum Ansbach nahm als Vertreterin der Pflege die Würdigung im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen entgegen. Peter Richter wurde für seinen Einsatz als Pandemiebeauftragter geehrt – zu seinen Aufgaben gehört unter anderem das Corona-Krisenmanagement für alle Einrichtungen der Bezirkskliniken Mittelfranken.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten in den Bezirkskliniken Mittelfranken jeden Tag Großartiges“, sagt Dr. Matthias Keilen, Vorstand der Bezirkskliniken Mittelfranken. „Das hat sich ganz besonders in der Pandemie gezeigt! Ich freue mich sehr für die sechs Kolleginnen und Kollegen, die in München geehrt wurden. Gleichzeitig bedanke mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bezirkskliniken Mittelfranken für ihr Engagement. Sie haben alle gleichermaßen diese Würdigung verdient.“

Info: Bezirkskliniken Mittelfranken

Anzeige

Anzeige