Anzeige

Gunzenhausen: +++ Bombendrohung bei der ARGE +++

Nachdem ein 57-Jähriger aus Polsingen gegenüber einer Mitarbeiterin der Arge telefonisch mit der Sprengung des Gebäudes gedroht hatte, wurde dieses vorübergehend für den Besucherverkehr gesperrt und durchsucht. Nach dem Polizeieinsatz konnte aber Entwarnung gegeben werden. Die weiteren Maßnahmen und Ermittlungen gegen den Verursacher wurden durch die Polizei Treuchtlingen übernommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen der Androhung von Straftaten.

Quelle: Polizeiinspektion Gunzenhausen

Anzeige

Anzeige