Anzeige

Feuchtwangen: +++ Verkehrsunfall durch „Gaffer“ mit drei Leichtverletzten +++

Am Dienstagnachmittag, 01.01.2019 musste auf der A 6 bei Feuchtwangen in Richtung Nürnberg die Fahrbahn gereinigt werden. Wegen Gaffern kam der Verkehr in Richtung Heilbronn kurzzeitig zum Stillstand.
Eine 49-jährige aus Baden-Württemberg stammende Pkw Fahrerin musste deshalb anhalten, schaltete noch die Warnblinkanlage ein. Der nachfolgende 27-jährige aus Hessen stammende Pkw Fahrer konnte ebenfalls noch abbremsen und kam dahinter zum Stillstand. Der dahinter fahrende 32-jährige aus Baden-Württemberg bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Dabei schob er den Pkw vor sich auf den davor stehenden Pkw. Im ersten Pkw wurde niemand verletzt, im zweiten wurde die Beifahrerin leicht verletzt und im Pkw der aufgefahrenen 32-jährigen wurde sie, sowie der Beifahrer verletzt. Gesamtschaden ca. 17.000 Euro. Die rechte Fahrspur war kurzzeitig gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Feuchtwangen war zur Absicherung vor Ort.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige