Anzeige

Helmut Schleich: „Das kann man so nicht sagen.“

Am Montag, den 17. Juni 2024 um 19.30 Uhr ist das Zusatzprogramm „Das kann man so nicht sagen.“ von und mit Helmut Schleich auf der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang zu erleben (Altrathausplatz 12, 91550 Dinkelsbühl). Der bekannte bayerische Kabarettist bildet damit den Auftakt des Zusatzprogramms der diesjährigen Sommerfestspiele des Landestheaters Dinkelsbühl. Es sind nur noch wenige Tickets für „Das kann man so nicht sagen.“ erhältlich (Einheitspreis: 29,00 Euro).

Spaziergang durch die „LebenSräume“

Röckingen, 10. Juni 2024 - Landbewirtschaftung und Naturschutz gehen zusammen. Sogar sehr gut, wie das Beispiel Röckingen zeigt. Für ein bayernweit beachtetes Modellprojekt wurden seit 2015 vielfältige Maßnahmen umgesetzt, damit sich eine biologische Vielfalt entwickeln kann und sich unterschiedliche Naturräume vernetzen. Über 30 Bürgerinnen und Bürger nahmen nun an einem Abendspaziergang teil, um sich die „LebenSräume“ mit fachlicher Begleitung genauer anzusehen. Start und Ende war dabei der Badeweiher, wo auch nach…

Verlängerung der Sommerfestspiele!

Das Landestheater Dinkelsbühl kündigt das nächste Highlight und die Verlängerung der Sommerfestspiele 2024 an: Am Mittwoch, den 21., Freitag, den 23. und Samstag, 24. August 2024 findet ab jeweils 19.30 Uhr das Sonderprogramm „Lieder & Lacher – Kabarett, Musik und Unterhaltung“ mit Christoph Maul und Jochen Schaible auf der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang statt. Worum es in dem Programm geht und warum man es auf keinen Fall verpassen sollte, verraten Christoph Maul und Jochen Schaible im Interview mit Dramaturg…

Ein „brandheißer“ Abend für die Feuerwehr!

Am Donnerstag, den 06. Juni um 19.30 Uhr zeigte das Landestheater auf der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang (Altrathausplatz 12, 91550 Dinkelsbühl) eine Vorstellung von „Brandheiß – Gelöscht wird später“ für die Freiwilligen Feuerwehren aus Dinkelsbühl und Umgebung, für die Freiwilligen des Technischen Hilfswerks Dinkelsbühl und vom Bayerischen Roten Kreuz Dinkelsbühl. Zu dem Termin hatten die Stadt Dinkelsbühl und Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer eingeladen.

Vier „flotte Flitzer“ übergeben

Ansbach/Wassertrüdingen, 5. Juni 2024 - Für gemeinnützige Einrichtungen ist Mobilität sehr wichtig, damit sie ihren für die Gesellschaft wichtigen Aufgaben nachkommen können. Diese wertvolle Arbeit unterstützt die Sparkasse Ansbach sehr gerne. Deshalb wurden kürzlich im Autohaus Hohlheimer in Wassertrüdingen bereits zum fünften Mal vier Fahrzeuge an regionale Institutionen übergeben, wie Vorstandsvorsitzender Werner Frieß bei diesem Anlass ausführte. Die Fahrzeuge haben eine bayernweit einheitliche Lackierung und einen…

Ein Feuerwehrkalender aus Dinkelsbühl

Am Freitag, den 31. Mai 2024 um 10 Uhr veranstalteten die Stadt Dinkelsbühl, das Landestheater Dinkelsbühl und die Freiwillige Feuerwehr Dinkelsbühl einen Pressetermin an der überdachten Freilichtbühne am Wehrgang (Altrathausplatz 12, 91550 Dinkelsbühl) anlässlich der Vorstellung des Feuerwehrkalenders, der von der Stadt, dem Landestheater und der Freiwilligen Feuerwehr erstellt wurde. Die Kalender sind ab dem 4. Juni 2024 an der Tourist Information der Stadt Dinkelsbühl, beim Kartenvorverkauf, nach den Vorstellungen von…

„Time is Brain“ – Schlaganfälle erkennen und wirkungsvoll behandeln

Dinkelsbühl, 31. Mai 2024 - Ein Schlaganfall ist eine bedrohliche Erkrankung mit weitreichenden Folgen. Dabei kommt es zu einem „schlagartig“ auftretenden Ausfall von Gehirnfunktionen. In den meisten Fällen treten die Symptome aufgrund einer Minderdurchblutung auf und äußern sich zum Beispiel durch halbseitige Lähmungserscheinungen oder Taubheitsgefühl, einen herabhängenden Mundwinkel, Sprach- und Sprechstörungen, akute Sehstörungen, oder Schwindel. Jährlich erleiden ca. 270.000 Menschen in Deutschland einen solchen…

Kreisstraße AN 46 Ortsdurchfahrt Mönchsroth – Verkehrsfreigabe am 29. Mai 2024

Mönchsroth, 25. Mai 2024 - Die Kreisstraße AN 46 in der Ortsdurchfahrt Mönchsroth wird am Mittwoch, den 29. Mai 2024, ab dem Morgen wieder für den Verkehr freigegeben. Die Straße war seit Mitte Juli 2023 aufgrund von Bauarbeiten vollgesperrt. Grund hierfür waren Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen der Gemeinde Mönchsroth sowie eine Straßenbaumaßnahme des Landkreis Ansbach auf einem etwa 530 Meter langen Streckenabschnitt der AN 46 Während des Ausbaus wurde die Fahrbahn partiell saniert und abschließend auf…