Anzeige

Aurach: +++ Überladener Klein-Lkw +++

Statt der maximal zulässigen dreieinhalb Tonnen Gesamtgewicht brachte ein Klein-Lkw, den ein 30-jähriger Ukrainer steuerte und den eine Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizei Ansbach am Dienstagmittag, 02.11.2021 gegen 13:00 Uhr, am Autohof bei Aurach stoppte, 5.240 Kilogramm und somit knapp fünfzig Prozent zu viel auf die Waage im Polizeiareal an der Schlesierstraße.

Für den Fahrer bedeutet dies ein Bußgeldverfahren, gegen seine Spedition wurde ein Verfahren zur Abschöpfung des mehr erzielten Gewinns eingeleitet. Ein Teil der Ladung, bestehend aus Eisenteilen, musste anschließend auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige