Anzeige

Ansbach: +++ Trunkenheiten im Verkehr +++

Am Samstag gegen 15:00 Uhr stürzte eine 45-Jährige Radfahrerin im Bereich des Mandelweges und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Da ihr Atem stark nach Alkohol roch und ein angebotener Atemalkoholtest einen Wert von immerhin 2,8 Promille ergab, wurde von den ebenfalls alarmierten Polizeibeamten eine Blutentnahme angeordnet.

Am Sonntag kurz vor 03:00 Uhr wurde ein 27-Jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw im Bereich der Windsbache Str. zur Verkehrskontrolle angehalten. Auch hier stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Atemalkoholwert von 1,28 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

In beiden Fällen wurde von den Beamten der PI Ansbach ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige