Anzeige

Besuchertests am Klinikum Ansbach möglich

Kostenloses Testangebot gilt täglich von 15:00 bis 18:00 Uhr

Ansbach, 1. Dezember 2021 – In den ANregiomed-Kliniken Ansbach, Dinkelsbühl und Rothenburg gilt seit vergangener Woche die 2G-plus-Regelung. Besucher müssen neben dem „digitalen Impf- oder Genesenennachweis“ auf dem Mobilgerät oder in Papierform auch ein negatives Testergebnis auf Sars-CoV-2 vorlegen. Am Klinikum Ansbach können geimpfte bzw. genesene Besucher den zusätzlich benötigten Antigen-Schnelltest jetzt auch unmittelbar vor Ort durchführen lassen.

„Wir sind sehr froh, dass wir die Ansbacher MEDICON Apotheke kurzfristig als Partner
für Besuchertestungen gewinnen konnten“, erklärt Heinrich Gerdes, Kaufmännischer Direktor des Klinikums. Die Apotheke betreibt ab Mittwoch, den 1. Dezember, ein Testzentrum im Baustellencontainer vor dem Eingang zum Klinikum auf Höhe der Zufahrtsschranke. Testzeiten sind täglich während der Besuchszeit von 15:00 bis 18:00 Uhr. Die Tests erfolgen im Rahmen der Bürgertestungen und sind damit kostenfrei.

„Die ANregiomed Kliniken sind im Raum Ansbach derzeit die einzigen Krankenhäuser, die noch Patientenbesuche zulassen“, betont ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard M. Sontheimer. „Wir wissen, wie wichtig und förderlich diese Kontakte für die Genesung unserer Patientinnen und Patienten sind und möchten eine Besuchsmöglichkeit deshalb so lange es geht einräumen.“ Wie lange dies möglich ist, werde die weitere Entwicklung der Infektionszahlen in den kommenden Tagen und Wochen zeigen.

Besuche auf den Intensivstationen und auf den COVID-19-Isolierstationen sind nicht
möglich. Ausnahmen gelten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt nur für Angehörige sterbender Patienten.

Quelle: ANregiomed

Anzeige

Anzeige