Anzeige

Anzeige

16. Mai 2024 – Film im Gespräch: ‚… und dass einer für den anderen da ist‘ – eine deutsch-griechische Geschichte 1943 – 1993

Film von Thilo Pohle, D 2023

Ansbach, 15. Mai 2024 – Günther Pauls Geschichte beginnt mit der Liebesbeziehung seiner Eltern, einem jungen griechischen Mädchen und einem deutschen Soldaten.

Das Soldatenkind wächst nach dem Tod des Vaters an der Front bei der nationalsozialistischen deutschen Großmutter in Dresden auf und erlebt nach Kriegsende als ‚Fremder‘ die Jugendgerichtsbarkeit der DDR. Seine Mutter, die nach Griechenland zurückkehrt und wieder heiratet, sucht ein Leben lang heimlich ihren Sohn. Sie finden sich und Günther lernt seine griechische Familie kennen, die ihn als ‚Bruder‘ aufnimmt.

Moderation: Wolfgang Osiander

Termin(e): Donnerstag, 16. Mai 2024, 19 Uhr
Ort: Pfarrzentrum St. Ludwig, Karolinenstr. 30, 91522 Ansbach
Karolinenstr. 30
91522 Ansbach
Veranstaltungsnummer: 00077
Referent: Thilo Pohle, Filmemacher

Quelle: Pressemitteilung, Katholische Erwachsenenbildung (KEB) Ansbach-Neustadt/Aisch e. V.