Anzeige

+++ St 2253 Ausbau nördlich Berolzheim; Noch 1,1 km bis Weihnachten – Ab Mittwoch Umleitung der Staatsstraße +++

Am Mittwoch, den 05.10.2022, beginnt das Staatliche Bauamt Ansbach mit dem nächsten Bauabschnitt zum Ausbau der Staatsstraße 2253 nördlich von Berolzheim.

Die Anfang September 2022 begonnenen Arbeiten für den südlichen und westlichen Ast des neuen Kreisverkehrs nördlich von Berolzheim sind bis auf die Arbeiten in den Randbereichen fertiggestellt.
Ab Mittwoch, den 05.10.2022, beginnt der Ausbau des restlichen, knapp 1,1 km langen Streckenabschnitts zwischen Rüdisbronn und Berolzheim.

Wie berichtet, wird zusammen mit dem Straßenausbau auch eine bestehende Radweglücke zwischen den beiden Bad Windsheimer Ortsteilen geschlossen. Für die Bauarbeiten ist eine Umleitung der Staatsstraße notwendig. Die derzeitige Sperrung der Kreisstraße zwischen Berolzheim und Herbolzheim wird ab kommenden Mittwoch aufgehoben.

Die Umleitungsroute in beide Fahrtrichtungen verläuft westlich der Baustelle über die Staatsstraße 2256 (Deutenheim – Krautostheim – Herbolzheim) und die Kreisstraße NEA 35 (Humprechtsau). Die Bauarbeiten sollen bis Ende des Jahres so weit fertiggestellt werden, dass die Staatsstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.

Weitere Informationen zu den Projekten sind auf der Internetseite des Staatlichen Bauamtes Ansbach www.stbaan.bayern.de/strassenbau unter der Rubrik „Projekte“ einsehbar.

Anzeige