Anzeige

Sommersdorf: +++ Betriebsunfall +++

Ein Schluck Spezi, den ein 24-jähriger Handwerker in den „falschen Hals“ bekam, hatte schlimme Folgen:

Der junge Mann war im Burgoberbacher Ortsteil Sommersdorf in einem Rohbau mit Deckenarbeiten beschäftigt, als er auf einer etwa 1,5m hohen Arbeitsplattform stehend einen Schluck aus seiner Flasche nahm. Jedoch verschluckte er sich, wurde kurzzeitig ohnmächtig und stürzte über das Geländer der Plattform anderthalb Meter nach unten auf den Betonboden. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen im Gesicht, sowie eine schwere Gehirnerschütterung zu.

Quelle: Polizeiinspektion Ansbach

Anzeige