Anzeige

Schnelldorf: +++ Nach Unfall geflüchtet +++

Am Donnerstagvormittag gegen 11:00 Uhr war ein 49-jähriger Mann aus Oberbayern mit seinem Pkw auf der linke Fahrspur der BAB A 6 zwischen der AS Schnelldorf und dem AK Feuchtwangen-Crailsheim unterwegs und wollte mit ca. 140 km/h ein Fahrzeug überholen. Einem bislang noch unbekannten Sportwagenfahrer mit Erlanger Zulassung ging dieses Überholmanöver offensichtlich zu langsam und überholte seinerseits den 49- jährigen Pkw-Fahrer verbotswidrig auf dem rechten Fahrstreifen. Anschließend wechselte der Sportwagenfahrer wieder sehr knapp vor dessen Pkw auf die linke Fahrspur, musste jedoch verkehrsbedingt stark abbremsen. Der oberbayerische Pkw-Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in das Heck des Unbekannten. Anstatt an geeigneter Stelle anzuhalten und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, gab der unbekannte Mann Gas und flüchtete in Fahrtrichtung Nürnberg. Eine Fahndung sowie eine Überprüfung der Halteranschrift verliefen bislang ergebnislos. Am Pkw des 49-jährigen Mannes entstand ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Anzeige

Anzeige