Anzeige

Rothenburg: +++ Auffälliger Jugendlicher +++

Am Mittwoch, 23.09.2020  gegen 19.30 Uhr wurde zunächst lautes Geschrei und Randale am Skaterplatz an der Erlbacher Straße mitgeteilt. Die Streifenbesatzung konnte einen 15-jährigen Schüler als Unruhestifter feststellen. Der Jugendliche war den Beamten nicht unbekannt. Er war stark angetrunken, uneinsichtig und nicht bereit, die Örtlichkeit zu verlassen. Er wurde in Gewahrsam genommen und seiner Mutter übergeben.
Dort blieb er nicht lange, denn kurz nach 21.30 Uhr musste die Streife erneut ausrücken. Eine Gruppe Schüler mit ihren Lehrkräften fühlte sich durch aggressive Jugendliche grundlos bedrängt und auch bedroht. Nach Zeugenaussagen war der alkoholisierte 15-jährige wieder vorne dabei. Er soll ihnen mit Umbringen gedroht haben, sollten sie die Polizei rufen. Bis die Streife eingetroffen war, hatte sich der junge Mann aber schon aus dem Staub gemacht.
Noch in der gleichen Nacht gingen bei der PI Rothenburg drei Anrufe ein. So wurde unter falschem Mitteilernamen eine angeblich aktuelle Sachbeschädigung durchgegeben, einmal ein Polizeibeamter beleidigt und in einem weiteren Anruf bedroht. Die drei Telefonate werden ebenfalls dem 15-jährigen Schüler zugeordnet. Gegen ihn wird jetzt wegen Bedrohung, Beleidigung und Vortäuschen einer
Straftat ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rothenburg

Anzeige